Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Füssen. (PM)  Die BAUER Competence Center in Deutschland und Österreich trafen sich in Rosenheim anlässlich des 3. Competence Center Meetings. Auf Einladung von BAUER...
?

?

Füssen. (PM)  Die BAUER Competence Center in Deutschland und Österreich trafen sich in Rosenheim anlässlich des 3. Competence Center Meetings. Auf Einladung von BAUER Hockey und Schanner Eishockeyartikel erhielten die Händler – noch vor der weltweiten Produktvorstellung Ende September in Kanada – exklusive Einblicke in die Neuheiten für die Saison 2016/2017.

 

„Der regelmäßige, persönliche Erfahrungsaustausch und die gemeinsame Abstimmung mit unseren Competence Centern sind für uns extrem wichtig“, fasst Marc Meier, Geschäftsführer von Schanner Eishockeyartikel das Treffen zusammen. Nach der Begrüßung durch den Business Director von BAUER Europe & International, Robert Osterhammer, erwartete die Teilnehmer eine intensive Produktschulung und Vorstellung der Neuheiten. Produktmanager Oliver Mayer führte gekonnt durch die Produktpalette für das kommende Jahr. Dabei wurden fundierte wissenschaftliche Untersuchungen und Studienergebnisse, z.B. im Bereich der Schlägerentwicklung, der Schlittschuhtechnik sowie des Torhüter-Equipments vorgestellt. Im Mittelpunkt des 3. Competence Center Meetings standen die technischen Neuerungen im Bereich der Schutzausrüstung und die daraus entwickelten innovativen Produkte. Für die Saison 2016/2017 werden Handschuhe, Schulterschutz, Hosen, Ellbogen- sowie Schienbeinschutz in den BAUER-Produktfamilien Vapor und Nexus neu erscheinen. Darüber hinaus kommen ein neuer Supreme-Schläger sowie ein neuer Supreme-Schlittschuh auf den Markt. Beim diesjährigen Meeting gab es für die Händler die Möglichkeit, alle Ausrüstungsgegenstände vorab auszuprobieren und intensiv auf deren Tauglichkeit für den deutschen sowie österreichischen Markt zu testen. Die Competence Center hatten somit die exklusive Gelegenheit, sich im Vorhinein zu informieren und für die professionelle, individuelle Kundenberatung belastbare Fakten und Argumente zu sammeln. Robert Osterhammer bemerkte dazu, „die Competence Center sind unsere Vorreiter in Sachen Produktwissen und Kundenberatung. Sie sind für uns die allerersten Ansprechpartner im stationären Handel und stehen täglich im Kundenkontakt. Die BAUER Competence Center kennen die sich stetig wandelnden Bedürfnisse am Markt. Die persönliche Kommunikation zwischen den Händlern und uns als Hersteller hilft enorm bei der optimalen Abstimmung unserer Produktpalette.“

 

Das 3. Competence Center Meeting besuchten Concept Sports (Landshut), Hockeycorner (Deggendorf), Hockeyshop Raschke (Bad Tölz), Pfisterer-Bohner (Innsbruck), Sweephockey (Augsburg) und Tom´s Sportshop (Regensburg). Planethockey (Ebenhausen), Hockeyshop Forster (Frankfurt) und Rocky (Bad Reichenhall) konnten aus zeitlichen Gründen nicht teilnehmen.

 

 

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später