Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Sterzing. (PM Broncos) Das Team kämpft zwar noch um den Einzug in die Playoffs, doch hinter den Kulissen haben die Arbeiten für nächste Saison... Dustin Whitecotton verlängert bei den Broncos

Präsident Simone Bressan, Dustin Whitecotton und der sportliche Leiter Egon Gschnitzer bei der Vertragsunterzeichnung in der WippLounge der Weihenstephan Arena – © Broncos Media/PR

Sterzing. (PM Broncos) Das Team kämpft zwar noch um den Einzug in die Playoffs, doch hinter den Kulissen haben die Arbeiten für nächste Saison schon längst begonnen.

Mit großer Freude geben die Wipptal Broncos Weihenstephan bekannt, dass Headcoach Dustin Whitecotton für zwei weitere Jahre hinter der Bande der Wildpferde stehen wird.

Der am 3. Mai 1979 in der kanadischen Provinz British Columbia geborene Coach hat als Spieler unter anderem 235 Spiele in der DEL absolviert.
Über seine erste Trainerstation bei den Lindau Islanders, die er nach dem Gewinn der Oberliga in die DEL2 führte, und den bayerischen Landesligisten EC Dingolfing kam er im letzten Frühjahr zu den Broncos, wo er mit seiner Arbeit Vorstand und Team gleichermaßen überzeugte.

Die Zahlen sprechen in der Tat für sich, denn in einer extrem ausgeglichenen Meisterschaft hat die Mannschaft die erste Phase der Regular Season auf dem 9. Platz abgeschlossen. Der Einzug in die Master Round und somit die vorzeitige Playoff-Qualifikation wurde nur um drei Punkte verpasst. Sowohl im Power Play (29,4 %, zweitbester Wert der Liga) als auch in Unterzahl (84,5 %, bester Wert der Liga) gehören die Broncos zu den besten Teams der Alps Hockey League.

Der sportliche Leiter der Broncos Egon Gschnitzer freut sich über die Einigung: „Dustin ist ein akribischer und äußerst engagierter Trainer, der sein Team sehr gut auf den jeweiligen Gegner vorzubereiten weiß und auch während eines Spiels flexibel reagieren kann. Er kommuniziert sowohl während der Spiele wie auch abseits vom Eis sehr viel mit seinen Spielern, was nicht nur für die jungen Spieler sehr wichtig ist. Wir sind äußerst zufrieden mit seiner Arbeit, und die überraschend guten Ergebnisse des Teams in dieser Saison sind kein Zufall. Die Mannschaft und insbesondere die jungen Spieler haben sich in einer sehr kurzen Zeit großartig entwickelt, und umso erfreulicher ist es, dass wir das Projekt mit Dustin fortsetzen können!“

Dustin Whitecotton schlägt in die selbe Kerbe: „Wir haben letztes Jahr ein Projekt begonnen, das wir in einer sehr professionellen Art und Weise Schritt für Schritt verfolgen. Die Arbeit an diesem Projekt ist noch nicht abgeschlossen, und ich will natürlich hierbleiben, um es zu vollenden. Mir gefällt auch sehr, wie die Dinge hier laufen. Es ist ein gut geführter Verein mit guten Leuten, mit denen und für die ich gerne arbeite. Es gibt für mich keinen Grund, zu wechseln.“

Eishockey-Magazin

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.