Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Düsseldorf. (PM) Die Düsseldorfer EG hat zwei hoffnungsvolle deutsche Talente für sich gewinnen können. Von Zweitligist Starbulls Rosenheim stoßen Torhüter Timo... Talente Herden und Edfelder wechseln zur DEG
Starbulls

Timo Herden – © by Eishockey-Magazin (SR)

Düsseldorf. (PM) Die Düsseldorfer EG hat zwei hoffnungsvolle deutsche Talente für sich gewinnen können. Von Zweitligist Starbulls Rosenheim stoßen Torhüter Timo Herden und Stürmer Manuel Edfelder zum Team von Cheftrainer Mike Pellegrims. Beide unterschrieben schon vor einiger Zeit in Düsseldorf jeweils Verträge bis 2019.

Der 21-Jährige Manuel Edfelder und sein ein Jahr älterer Teamkollege Timo Herden können trotz junger Jahre schon insgesamt über 250 Partien in der DEL2 vorweisen. Mit dem Traditionsclub aus Bayern kämpften die Beiden bis zuletzt noch in der Relegation um den Klassenverbleib.

Niki Mondt, Sportlicher Leiter DEG Eishockey GmbH: „Mit Manuel und Timo bekommen wir zwei sehr vielversprechende junge Spieler, die großes Potenzial besitzen. Beide sind charakterlich einwandfrei und passen sehr gut zur DEG-Philosophie. Dass man in diesem Alter schon über so große Einsatzzeiten verfügt, ist nicht häufig der Fall. Sie sind auch Teil unserer Ausrichtung, weiter junge, deutsche Talente intensiv zu fördern.“

Mike Pellegrims, Cheftrainer: „Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Timo und Manuel. Natürlich ist der Sprung aus der DEL2 nicht zu unterschätzen. Ich bin aber absolut optimistisch, dass beide das nötige Rüstzeug für die erste Liga mitbringen. Wir werden ihnen gemeinsam mit meinem Trainerteam optimale Rahmenbedingungen bieten, um sich bei der DEG zu entwickeln.“

Manuel Edfelder: „Für mich geht mit dem Wechsel zur DEG ein Traum in Erfüllung. Für jeden jungen Spieler ist die DEL natürlich das Ziel. Ich möchte mich in Düsseldorf ständig weiter verbessern und möglichst viel Eiszeit sammeln. Dafür werde ich vom ersten Trainingstag an alles geben.“

Timo Herden: „Ich bin sehr glücklich darüber, dass die DEG mir die Chance gibt, mich auf höchstem Niveau zu beweisen. Nach den Jahren in Rosenheim möchte ich in Düsseldorf nun den nächsten Schritt machen. Von Mathias Niederberger kann ich sicher noch viel lernen und würde am liebsten schon heute mit der Vorbereitung beginnen.“

Manuel Edfelder stieß 2013 zum DNL-Team der Rosenheimer. Zuvor war er für seinen Heimatclub EV Berchtesgarden aktiv. Mit 18 Jahren stand der Stürmer dann schon regelmäßig in der DEL2 auf dem Eis und kann mittlerweile auf 148 Spiele mit beachtlichen 56 Punkten (16 Tore, 40 Assists) zurückblicken. Außerdem lief Edfelder auch bereits für die Deutsche U18- und U20-Nationalmannschaft auf.

Timo Herden stammt aus der Jugend der Starbulls Rosenheim und durchlief dort sämtliche Nachwuchsteams. Bereits in der Saison 2013/14 feierte der Goalie sein Debüt in der DEL2. Schon in der Folgesaison stieg Herden zum Stammkeeper auf und absolvierte bis dato 120 Partien in Liga Zwei.

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.