Eishockey-Magazin

Eishockey-News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Düsseldorf. (MR) In der Mini-Serie der ersten Playoffrunde begrüßte die Düsseldorfer EG den EV Regensburg zum ersten von drei... Playoffs in der DNL: DEG mit dem Rücken zur Wand
Felix Schwarz gelang der Gamewinner für den EVR - © by EH-Mag. (DR)

Felix Schwarz gelang der Gamewinner für den EVR – © by EH-Mag. (DR)

Düsseldorf. (MR) In der Mini-Serie der ersten Playoffrunde begrüßte die Düsseldorfer EG den EV Regensburg zum ersten von drei Spielen. Nach dem 2:3 muss Düsseldorf es dann auswärts richten.

Die Gäste aus der Oberpfalz zeigten von Beginn an, wer hier im Duell der Tabellennachbarn (6. bzw. 7. der Hauptrunde) das bessere Team ist. Ein 1:1 Unentschieden zur ersten Pause war schon etwas schmeichelhaft für das Team von Georg Holzmann. Regensburg baute seine Dominanz im mittleren Drittel weiter aus. Zwei Wechselfehler erbosten zwar Trainer Stefan Schnabl, die Hausherren indes konnten mit der numerischen Überzahl nichts anfangen. So auch mit einer langen doppelten Überzahl sowie einer 5+Spieldauer gegen die Gäste. Hier sprang gerade einmal ein einziger Treffer heraus. Die DEG konnte sogar froh sein, dass Regensburg noch einen Penalty verschoss, doch auch ein Tor Rückstand war nicht mehr aufzuholen, bis nach 60 Minuten die Schlusssirene brummte.

Damit heißt es am Wochenende in Regensburg für die Düsseldorfer EG, dass zwei Siege her müssen, sonst ist Sommerpause angesagt.

Michaela-Ross

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *