Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Holland in Not! 4:3 n.V – Crocodiles schaffen die Sensation in Tilburg
Crocodiles

Josh Mitchell, Crocodiles Hamburg + Ryan Colier, Tilburg Trappers – © by Eh.-Mag. (RH)

Tilburg. (PM) Was für ein irrer Playoffauftakt in Tilburg. Die Crocodiles schlagen den haushohen Favoriten mit 4:3 nach Verlängerung. Der erste Sieg gegen die Niederländer überhaupt. Josh Mitchelll erzielte in der 14. Minute der Verlängerung den Siegtreffer.

Von Beginn zeigten sich die Gastgeber zunächst enorm druckvoll. Nur selten konnten die Hamburger sich aus der Umklammerung der Niederländer lösen. Folgerichtig gingen die Gastgeber mit 1:0 in Führung. Im zweiten Spielabschnitt zunächst ein ähnliches Bild. Crocodiles-Torwart Kai Kristian mit viel Arbeit. In der 28. Minute musste er zum zweiten Mal hinter sich greifen. Doch die Crocodiles blieben im Spiel. In der zweiten Überzahlsituation der Begegnung konnte das gefürchtete Powerplay der Hanseaten zuschlagen. Kapitän Christoph Schubert versenkte die Scheibe in der 31. Spielminute im Tilburger Tor.

Die Crocodiles danach besser im Spiel, konnten sich häufiger aus der Verteidigung lösen. In der 38. Minute erzielte André Gerartz den Ausgleich. Die Freude sollte allerdings nur kurz währen. 50 Sekunden nach dem 2:2 ging Tilburg wieder in Führung. Mit dem 3:2 ging es in die zweite Drittelpause. Im Schlussabschnitt ein Auftakt nach Maß für die Hamburger Jungs. Josh Mitchell schloss einen hervorragenden Kontor nach 41 Sekunden zum 3:3 ab. Danach drängten die Trappers auf den Ausgleich, doch mit vereinten Kräften, einem erneut bestens aufgelegtem Kai Kristian und ein wenig Glück erreichte man die Verlängerung. Dort wogte das Spiel hin und her mit leichten Vorteilen für die Trappers, doch am Ende avancierte Mitchell zum Matchwinner.

Der Lohn für eine intensive Vorbereitung und eine herausragende kämpferische Leistung. Erwähnenswert auch die Statistik von Torwart Kai Kristian. Er hielt 69 von 72 (!) Schüssen.
Am Sonntag um 19 Uhr folgt Spiel 2 in Hamburg. Mit hoffentlich fast 2000 lautstarken Fans im Rücken wollen die Hamburger den nächsten Schritt machen. (mas)

Tore:
1:0 Justin Larson (ÜZ) 13:30 min

2:0 Mitch Bruijsten 27:13 min
2:1 Christoph Schubert (ÜZ) 30:28 min
2:2 André Gerartz 37:28 min
3:2 Mitch Bruijsten 38:18 min

3:3 Josh Mitchell 40:41 min

3:4 Josh Mitchell 73:50 min

Strafen:
Tilburg: 10 Minuten
Crocodiles: 16 Minuten

Zuschauer: 2550 (ausverkauft)

Redaktion