Eishockey-Magazin

Eishockey-News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

  Freiburg. (PM) Crimmitschau und Bad Nauheim: So heißen die beiden Gegner des EHC Freiburg am Wochenende. Vor dem... Freiburg: Heimspiel am Sonntag mit Ehrung des U14-Teams
Leos Sulak (Trainer Wölfe EHC Freiburg),  -  © A. Chuc

Leos Sulak (Trainer Wölfe EHC Freiburg), – © A. ChucULAK

 

Freiburg. (PM) Crimmitschau und Bad Nauheim: So heißen die beiden Gegner des EHC Freiburg am Wochenende. Vor dem Heimspiel am Sonntag wird zudem die erfolgreiche U14-Mannschaff geehrt.

Für den EHC Freiburg steht das noch junge Jahr unter einem guten Stern. Vier Siegen stehen nur zwei Niederlagen gegenüber. Um am Wochenende in den wegweisenden Partien in Crimmitschau (Freitag, 20 Uhr) und Sonntag in der Franz-Siegel-Halle gegen den EC Bad Nauheim (18.30 Uhr) bestehen zu können, setzt EHC-Coach Leos Sulak vor allem auf die Grundtugenden: „Wille, Konzentration und Kampf.“

Dass in der Heimpartie die auf Rang fünf notierten Hessen die Favoritenrolle innehaben, braucht die Wölfe-Equipe nicht zu stören. Nach Heimsiegen gegen Dresden, Kaufbeuren und Ravensburg (alle nach 60 Minuten) sind die Wölfe in der FSH im Jahr 2016 noch ohne Punktverlust. Mit den lautstarken EHC-Fans im Rücken soll diese Serie auch nach Sonntagabend noch Bestand haben. Ins Freiburger Tor kehrt am Wochenende aller Wahrscheinlichkeit nach der zuletzt verletzte Jonathan Boutin zurück. Lediglich der Ausfall des langzeitverletzten Chris Billich (Saisonaus nach Kreuzbandriss) steht fest.

Vor der Partie am Sonntag haben die Freiburger Bronzemedaillen-Gewinner einen großen Auftritt: Das Knaben-Team von Trainer Rudi Gorgenländer, das bei der Kinder-Version der Olympischen Winterspiele in Innsbruck überraschend den dritten Platz erreicht hat, kommt unmittelbar vor den DEL2-Kontrahenten aufs Eis und wird – unter anderem von Freiburgs Erstem Bürgermeister Otto Neideck – für seine Verdienste geehrt.

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *