Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Ingolstadt. (PM ERCI) Der ERC Ingolstadt hat sich für die kommende Saison mit Angreifer Kael Mouillierat verstärkt. Der 29-jährige Kanadier kommt... ERC verstärkt sich mit Mouillierat
ERC Ingolstadt

Torjubel beim ERC Ingolstadt
Foto: ISPFD

Ingolstadt. (PM ERCI) Der ERC Ingolstadt hat sich für die kommende Saison mit Angreifer Kael Mouillierat verstärkt. Der 29-jährige Kanadier kommt vom schwedischen Club Luleå HF und ist als Leistungsträger für eine der beiden Topreihen eingeplant.

„Kael ist ein Spieler, der weiß, wo das Tor steht. Er ist sich aber gleichzeitig nicht zu schade, Schüsse zu blocken und harte Arbeit zu verrichten“, sagt ERC-Sportdirektor Larry Mitchell. „Er ist in der Lage, eine Schlüsselrolle auf dem Eis zu übernehmen, ob nun bei Fünf-gegen-Fünf oder Vier-gegen-Vier oder in anderen wichtigen Phasen des Spiels.“

Mouillierat (1,83 Meter, 85 Kilogramm) kam über die College-Schiene zur Profi-Laufbahn und schwang sich in der AHL zum Star auf. Dort erzielte er drei Jahre in Folge zumindest 20 Tore und 50 Punkte pro Saison. So kam er sogar zu ersten NHL-Einsätzen, 2014/15 für die New York Islanders und 2015/16 für den späteren Stanley-Cup-Sieger Pittsburgh Penguins. Im Vorjahr unternahm er den Sprung über den Großen Teich und spielte in der SHL und der Champions Hockey League.

„Das erste Jahr in Europa war natürlich mit Umstellungen verbunden und wir haben uns als Mannschaft schwer getan“, sagt Mouillierat über seine Spielzeit in Schweden. Mitchell ist dennoch von dem Angreifer überzeugt: „Die Bewertungen in den schwedischen Scoutingreports, die wir über unseren Cheftrainer Tommy Samuelsson bekommen haben, waren durchaus positiv. Ich habe ihn in Nordamerika auch selbst mehrmals beobachtet und da hat er mich überzeugt. Wir haben in Kael Mouillierat einen sehr guten Spieler verpflichtet, der unsere Mannschaft 2017/18 nochmal ein Stück besser macht.“

Mouillierat wird erstmals in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) spielen. Er sagt: „Die DEL hat viele nordamerikanische Einflüsse, was mir entgegen kommen wird. Ich kenne in fast jeder Mannschaft Spieler, so auch beim ERC. Ich habe mich bei meinem alten Kumpel Dustin Friesen, der bei den Panthern verteidigt, erkundigt. Er berichtete mir, dass Ingolstadt eine schöne Stadt in einem reizvollen Teil Deutschlands ist. Er sagte auch, dass die Fans im Stadion die Mannschaft lauthals unterstützen und das Team nach zwei schwächeren Jahren wieder voll angreifen will. Ich freue mich auf den ERC!“

Kael Mouillierat wird beim ERC Ingolstadt im Trikot mit der Nummer 22 spielen.

Mit diesem Transfer hat der ERC seine Kaderplanungen für die im September startende Saison abgeschlossen.

Kael Mouillierat – seine bisherige Karriere


2006-2010 Minnesota State University Mankato (NCAA)
2009-2013 Idaho Steelheads (ECHL), Texas Stars, Bridgeport Sound Tigers und St. John’s IceCaps (alle AHL)
2013-2014 St. John’s IceCaps (AHL)
2014-2015 Bridgeport Sound Tigers (AHL) und New York Islanders (NHL)
2015-2016 Wilkes-Barre/Scranton Penguins (AHL) und Pittsburgh Penguins (NHL)
2016-2017 Luleå HF (SHL und Champions Hockey League)

2010 NCAA (WCHA) All-Academic-Team
2010 ECHL Rookie des Monats (November)
2011 Berufung ins ECHL All-Rookie-Team
2011 Berufung ins ECHL All-Star Game

ERC Ingolstadt: Kader für 2017/18


Tor: Jochen Reimer, Timo Pielmeier.
Verteidigung: Patrick McNeill, Fabio Wagner, Benedikt Schopper, Dustin Friesen, Matt Pelech, Benedikt Kohl, Sean Sullivan, Simon Schütz.
Angriff: Brandon Buck, Jacob Berglund, Mike Collins, John Laliberte, Brett Olson, Petr Taticek, Brock Trotter, Christoph Kiefersauer, Kael Mouillierat, Thomas Greilinger, Darin Olver, Joachim Ramoser, David Elsner, Dennis Swinnen, Laurin Braun.
Trainer: Tommy Samuelsson, Clayton Beddoes, Fabian Dahlem, Maritta Becker.

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.