Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

ECC Preußen Berlin verabschiedet sich als Tabellenzwölfter in die Sommerpause
ECC Preußen Berlin

© by Eh.-Mag. (WL)

Berlin. (WL) Nach dem Overtime-Heimsieg gegen den EC Harzer Falken am letzten Sonntag empfing der Tabellenvierte der Qualifikationsrunde ECC Preußen Berlin am Freitagabend im letzten Heimspiel der Saison in der Eissporthalle Charlottenburg den Tabellendritten Rostock Piranhas.

Während der ECC Preußen die Saison unabhängig vom heutigen Ergebnis als Tabellenzwölfter abschließen wird, ging es für die Gäste aus Rostock noch einmal um Alles. Die Piranhas würden gerne die Saison verlängern und in die Pre Playoffs einziehen. Dafür benötigten sie allerdings dringend zwei Siege gegen den ECC Preußen bei gleichzeitiger Schützenhilfe aus Hannover. Die in der Tabelle vor ihnen platzierten Black Dragons aus Erfurt mussten zweimal gegen die Indians bestehen um Rostock in die Sommerpause zu schicken.

Der ECC Preußen gewann dieses aus sportlicher Sicht für die Berliner unbedeutende Heimspiel gegen die Rostock Piranhas vor fast 500 Zuschauern hochverdient mit 4:1 (1:0/2:0/1:1).

Zufrieden sein konnte der ECC Preußen Berlin über den gestiegenen Zuschauerzuspruch gegenüber der letzten Saison. Dieser konnte um fast 100 Zuschauer auf 319 pro Spiel gesteigert werden. Die Verantwortlichen sind optimistisch, dass diese Zahl in der kommenden Saison erneut übertroffen wird.

Das Personalkarussel der Preußen für die nächste Saison dreht sich weiter. Während auf der Torhüterposition mit der Vertragsverlängerung von Olafr Schmidt alles klar ist, bat Trainer Lenny Soccio überraschend und unerwartet aus persönlichen Gründen um Auflösung seines schon verlängerten Vertrages. Er wird lt. hannoverischer Presse mit den Indians in Verbindung gebracht. Ob da allerdings was dran ist wird sich erst in den nächsten Wochen zeigen. Präsident Rainer Bormann, der den Abgang von Lenny Soccio bedauert ist jedoch optimistisch, dass auf der Trainerposition ein guter Nachfolger gefunden wird.

Die Planungen für die nächste Saison laufen bei Vizepräsident Thomas Leonhardt sowohl bei der Sponsorensuche als auch beim Aufbau des neuen Spielerkaders auf Hochtouren. Er ist wie immer mit Herz und Seele dabei.

4:1 zum Saisonschluss – ECC Preußen Berlin gewinnt gegen Rostock

Statistik:

Zuschauer:496

Tore:
1.Drittel
ECC Preußen Berlin – Jan Schmidt (Felix Braun, Jakub Rumpel) 6:13
2.Drittel
ECC Preußen Berlin – Nico Jentzsch (Überzahl-Tor) (Justin Ludwig, Jakub Rumpel) 18:47
ECC Preußen Berlin – Justin Ludwig (Philip Reuter, Jakub Rumpel) 19:18
3.Drittel
Rostock Piranhas – Michal Bezouska (Pascal Sternkopf, Paul Stratmann) 7:07
ECC Preußen Berlin – Justin Ludwig (Empty Net) (ohne Assist) 19:02

Strafen
1.Drittel
ECC Preußen Berlin – Max Janke – (Beinstellen), 2 MIN, 18:12
2.Drittel
Rostock Piranhas – Kevin Piehler – (Stockschlag), 2 MIN, 2:07
Rostock Piranhas – Pascal Sternkopf – (Beinstellen), 2 MIN, 9:09
Rostock Piranhas – Pascal Kröber – (Haken), 2 MIN, 17:37
ECC Preußen Berlin – Sebastian Pritykin – (Haken), 2 MIN, 19:58
3.Drittel
Rostock Piranhas – Kevin Piehler – (Ellbogen-Check), 2 MIN, 2:57
ECC Preußen Berlin – Jakub Rumpel – (Stockschlag), 2 MIN, 13:10

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.