Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Blick ins EBEL-Finale: Vienna Capitals küren sich zum EBEL-Meister 2017
Vienna Capitals

Serge Aubin – © by Eishockey-Magazin (RH)

Klagenfurt (AR). Der Klagenfurter AC und die Vienna Capitals trafen sich in der Kärntner Hauptstadt zum vierten Finalduell im Kampf um den EBEL-Meistertitel 2017. Bereits nach 33 Sekunden klingelte es im Tor der Caps.

Die Gastgeber gingen durch Neal mit 1:0 in Führung. Doch die Gäste gaben nicht so schnell auf und kamen durch Rotter in Minute vier zum Ausgleich. Drei Minuten später war Nödl für die Caps erfolgreich. So schnell drehte sich die Begegnung. Die Kärntner ließen sich das nicht gefallen; so erzielte Pance in der letzten Minute des Startdrittels das 2:2.

Die Fans freuten sich über eine sehr spannende Begegnung. In der 26. Minute nutzte McKiernan eine numerische Überlegenheit der Caps aus und brachte sein Kollektiv abermals in Führung. In der Folge drängten die wacker kämpfenden Gastgeber auf den Ausgleich, doch der wollte einfach nicht gelingen. Im Gegenteil: Die Caps verteidigten geschickt und krönten sich durch den 3:2-Auswärtssieg zum österreichischen Meister 2017. Im Playoff verloren sie kein einziges Spiel. Das ist wohl ein Rekord für alle Ewigkeit.

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.