Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Blick in die italienische Serie B: Krallen sich die Meraner Adler wieder den Meisertitel?

HC_Meran_LogoMeran (AR). An der diesjährigen italienischen Serie B nehmen insgesamt 13 Mannschaften teil. Der Grunddurchgang wird im Hin- und Rückspielmodus ausgetragen. Dann gibt es die Play-offs. Der große Favorit ist Vorjahresmeister HC Meran. Die Passerstädter verfügen über jede Menge gute Spieler im Kollektiv und haben mit Luca Ansoldi einen absoluten Hochkaräter in ihren Reihen.

Der HC Eppan kann den Meranern die Suppe versalzen. Die Piraten aus dem Überetsch haben sich mit einem Trio, welches Serie-A-Erfahrung hat, verstärkt. Die Kalterer Hechte wollen die letztjährige Saison, die nur zum Teil gut war, wiedergutmachen. So belegte man in der Regular Season den ersten Platz, ehe man in den Play-offs ausschied.

Die Frösche aus Auer wollen auch in der bevorstehenden Spielzeit positiv überraschen und lange und laut quaken. Im letzten Jahr kamen sie bis ins Viertelfinale. Eine Egalisierung dieses Erfolgs oder mehr ist ihnen zu wünschen, zumal sie auf viele junge und einheimische Akteure Wert legen. Die zweite Auswahl der Rittner Buam verpasste im letzten Saison die Play-offs. Heuer will man, mit guten Talenten ausgestattet, dieses Ziel avisieren und auch erreichen.

Das Team des HC Pergine, das im letzten Jahr bis ins Finale vordrang, zählt neben dem Kollektiv des HC Mailand zu den aussichtsreichsten Mannschaften, die dem HC Meran und dem HC Eppan das Leben schwermachen könnten.

Redaktion