Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Blick in das EBEL-Viertelfinale Holzapfel besiegt Innsbrucker Haie im Alleingang

Innsbrucks Riley Holzapfel – © by Eisenbauer

Innsbruck (AR). Die Innsbrucker Haie sind ausgeschieden. Im Heimspiel gegen die Caps verloren die Tiroler mit 2:3. Dreimal nutzte Holzapfel eine Überzahlsituation aus und erzielte drei Treffer. Clark und Huber konnten zwar für die Tiroler ausgleichen bzw. verkürzen, doch für mehr reichte es nicht.

Auch der Klagenfurter AC steht im Halbfinale. Gegen Vizemeister HC Znojmo konnten die Rotjacken ein 3:2 nach zwei Verlängerungen bejubeln. Geier brachte die Kärntner in Minute 22 mit 1:0 in Führung. Spacek glich für die Tschechen aus, McMonagle gelang sogar das 2:1 für die Westmähren. Geier rettete sein Kollektiv in die Verlängerung. Koch machte in Minute 83 alles klar.

In Graz verloren die Roten Bullen aus Salzburg mit 0:4. Setzinger und Brophey verpassten in Minute 30 dem amtierenden Meister einen doppelten Genickschlag. In den letzten drei Spielminuten erzielten die Steirer zwei weitere Treffer. Abermals Brophey und Siddall sorgten für den klaren Sieg der 99ers.

Der HC Bozen setzte sich vor heimischer Kulisse gegen die Black Wings aus Linz durch. Auch dieses Duell wurde erst in der Over Time entschieden. Oleksuk eröffnete in Minute 7 den Torreigen.

Loik konnte für die Oberösterreicher ausgleichen. Im Gegenzug fixierte erneut Oleksuk das 2:1. Im Mitteldrittel waren zwei Minuten gespielt, ehe Da Silva der Ausgleich gelang. Vallerand traf zum 3:2 für die Foxes; Oberkofler war eine Minute später für die Stahlstädter erfolgreich. Reid brachte die Bozner in Minute 45 abermals in Front, doch Hofers 4:4 drei Minuten vor der Schlusssirene bedeutete eine Verlängerung. Frigo versetzte die 6.100 Fans in der Eiswelle mit dem 5:4-Endstand in Minute 69 in einen kollektiven Freudentaumel.

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.