Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Zweibrücken. (PM EHC) Nach und nach werden die Weichen für die neue Saison gestellt. Auch Kapitän Stephen Brüstle gab seine Zusage für die kommende... Zweibrücken: Der Kapitän bleibt an Bord

Zweibrücken. (PM EHC) Nach und nach werden die Weichen für die neue Saison gestellt.

Auch Kapitän Stephen Brüstle gab seine Zusage für die kommende Spielzeit. Der 32-jährige Verteidiger, der im Nachwuchs der Nürnberger Ice-Tigers das Eishockey spielen erlernte, geht nun schon in seine 17. Saison im Trikot der Hornets. In dieser Zeit absolvierte er bereits 315 Spiele und konnte insgesamt 197-mal punkten (63 Tore/134 Vorlagen). Brüstle zeichnet sich auf dem Eis mit seiner guten Übersicht und abgeklärten Spielweise aus.

Robin Spenler spielt weiterhin für die Hornets

Nach Steven Teucke, Florian Wendland und Stephen Brüstle gibt auch der nächste Zweibrücker seine Zusage für die kommende Spielzeit. Spenler durchlief alle Nachwuchsabteilungen des EHC Zweibrücken, ehe er in der Saison 2016/2017 sein Debüt in der ersten Mannschaft feiern durfte. Seitdem lief Robin 71-mal für die Hornets in der Regionalliga Süd-West auf und konnte insgesamt 17 Scorerpunkte verbuchen (9 Tore/8 Vorlagen).

Neuzugang bei den Hornets!

Matthew Genest-Schön spielt in der Saison 2021/2022 für den EHC Zweibrücken in der Regionalliga Südwest

Matthew ist am 06.10.1995 in Kanada (Ottawa, Ontario) geboren. Sein Vater, Marc Genest, war zu dieser Zeit Eishockey Profi in Kempten. Damit ist die Familie in Deutschland sesshaft geworden. Im Alter von fünf Jahren stand er in Kempten das erste Mal auf dem Eis. Von 2004 bis 2012 durchlief er alle Jugendmannschaften des ESV Kaufbeuren und war dort zuletzt in der Junioren Bundesliga aktiv. Danach folgten Stationen in Memmingen und Landsberg. Ab 2014 spielte Matthew für die Pfronten Falcons im Seniorenbereich der Landesliga Bayern. Wegen seines Journalistik Studiums an der TU Dortmund, zog es Matthew zu den Hammer Eisbären in die Regionalliga West. Danach folgten zwei Spielzeiten für die Eisadler Dortmund in Landesliga und der Regionalliga West. In seiner Eishockey Statistik stehen 43 Scorerpunkte bei 183 Einsätzen.

Nach erfolgreichem Abschluss seines Studiums, zieht es ihn beruflich ins Saarland und wird in der kommenden Saison für den EHC Zweibrücken aufs Eis gehen. Matthew ist im Besitz der Trainer C Lizenz und möchte sich gerne im Verein engagieren. Eine unterstützende Trainer Tätigkeit im Nachwuchs der Hornets bis hin zur Landesliga Mannschaft ist mit seiner vorhandenen Lizenz möglich.
Hornets Coach Ralf Wolff freut sich über seinen Neuzugang. Matthew hat in Kaufbeuren eine sehr gute Ausbildung zum Verteidiger genossen, der zuletzt auch als Stürmer eingesetzt wurde und ist daher ein sehr flexibler Spieler.

Der Rechtsschütze ist 1,87 m groß, wiegt 91kg und wird bei den Hornets mit der Trikotnummer 10 auflaufen.

Matthew über seinen Wechsel zu den Hornets: „Ich bin echt stolz, Teil der Zweibrücker Hornets zu sein! Ich habe mich natürlich im Vorfeld informiert. Der Verein ist gut geführt, hat ein tolles Umfeld mit vielen Fans und bei den Spielen herrscht tolle Stimmung. Von den Vereinen in der Regionalliga Südwest kenne ich nur Freiburg, Bietigheim, Mannheim und Ravensburg. Allerdings nur aus meiner Zeit in der Junioren Bundesliga! Auf Ravensburg freue ich mich ganz besonders, das liegt ganz in der Nähe meiner alten Heimat. Ich freue mich brutal drauf, wenns endlich los geht. Mit den Jungs aufs Eis zu gehen und nach Möglichkeit alles zu gewinnen, was es zu gewinnen gibt.
Neben Job und Eishockey ist für mich die Fitness sehr wichtig. Entweder Sport aktiv betreiben oder auch mal anschauen!“

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später