Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Zwei weitere „junge Wilde“ für die Tölzer Löwen Zwei weitere „junge Wilde“ für die Tölzer Löwen
Bad Tölz. (PM Löwen) Mit einer jungen und hungrigen Mannschaft werden die Tölzer Löwen in die neue Saison in der Oberliga Süd gehen. Sehr... Zwei weitere „junge Wilde“ für die Tölzer Löwen

Anton Engel – © Tölzer Löwen Media/PR, Martin Vogel

Bad Tölz. (PM Löwen) Mit einer jungen und hungrigen Mannschaft werden die Tölzer Löwen in die neue Saison in der Oberliga Süd gehen.

Sehr gut ins Konzept passt da Neuzugang Timo Sticha. Der 17- jährige Deutsch-Österreicher wechselt aus der alten und wieder neu entdeckten Eishockey- Hochburg Feldkirch zu den Tölzer Löwen. Im August wird Sticha seinen 18. Geburtstag feiern und geht nun bereits früh seinen Weg nach Deutschland.

„Timo gehört in seinem Jahrgang zu den drei besten Stürmern der Alpenrepublik. Als wir erfahren haben, dass er diesen Weg gehen will und auch im Besitz eines deutschen Passes ist, haben wir uns sehr um Timo bemüht. Er spielte vergangene Saison schon in der ersten Mannschaft in Feldkirch, war dort Stammspieler und sammelte knapp 20 Scorerpunkte. Wir dürfen schon etwas stolz sein, dass sich Timo für die Tölzer Löwen entschieden hat, denn die Konkurrenz war schon vorhanden“, erklärt Geschäftsführer Ralph Bader.

Timo Sticha kommt aus einer Eishockeyfamilie. Vater Thomas Sticha gehörte zu der legendären Mannschaft, die in den 90er Jahren den Europacup nach Feldkirch holte. Bruder Dennis spielt in Linz.

„Ich wollte immer den Weg nach Deutschland gehen, das war mein Ziel. Ich habe einfach Lust drauf, weg von zu Hause zu sein und die Herausforderung Bad Tölz annehmen. Mein Besuch in Bad Tölz, sowie die Gespräche mit Ryan Foster und Ralph Bader haben mich und meine Eltern sofort überzeugt. Bad Tölz hat eine große Tradition und ich weiß, dass ich mich hier sehr schnell heimisch fühlen werde“, sagt Sticha selbst zu seinem Wechsel in den Isarwinkel.

Auch Ryan Foster freut sich über den Neuzugang: „Timo hat Talent, viel Potenzial und er weiß schon in jungen Jahren was er will. Er wird schon jetzt eine gute Rolle in unserem Team übernehmen“.

Timo Sticha stammt aus dem Nachwuchs des VEU Feldkirch, spielte in der letzten Saison dort bereits für die erste Mannschaft in der Alps Hockey Liga und stand 37 Mal auf dem Eis. Zudem war er für die österreichische U18-Nationalmannschaft bei der B-Weltmeisterschaft im Einsatz.

Weiterhin im Kader der Tölzer Löwen steht Anton Engel. Der 19-jährige Stürmer war 2017 nach Bad Tölz gewechselt und durchlief beim ECT die Nachwuchsmannschaften. In der vergangenen Saison absolvierte er in der DEL2 in der ersten Mannschaft 26 Spiele, wobei er zwei Tore auflegte. Zudem stand er für die U20 in der DNL2 auf dem Eis und ist in der neuen Saison für den Angriff der Oberliga-Mannschaft eingeplant.

8392
Wer war für Sie der wertvollste Nationalspieler während der WM in Finnland?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später