Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Die Eisbären Berlin starten am kommenden Sonntag, den 18. September in die PENNY DEL-Saison 2022/2023. Am zweiten Spieltag der neuen Spielzeit gastiert der Deutsche... Zwei Spieler werden noch nicht lizenziert – Meister Eisbären Berlin vor Saisonstart in Nürnberg

Trainer Serge Aubin und Sportchef Stephane Richer (links) – © Florian Pohl/City-Press

Die Eisbären Berlin starten am kommenden Sonntag, den 18. September in die PENNY DEL-Saison 2022/2023. Am zweiten Spieltag der neuen Spielzeit gastiert der Deutsche Meister um 16:30 Uhr bei den Nürnberg Ice Tigers. Am 23. September findet dann das erste Eisbären-Heimspiel der neuen DEL-Saison statt. Um 19:30 Uhr sind die Grizzlys Wolfsburg zu Gast in der Mercedes-Benz Arena.

Auf der traditionellen Saisoneröffnungs-Pressekonferenz gemeinsam mit Hauptsponsor GASAG blickte Eisbären-Cheftrainer Serge Aubin auf die anstehende Saison und die Partie gegen die Franken. „Ich bin davon überzeugt, dass wir ein ernstes Wort um die Meisterschaft mitsprechen werden. Wir haben eine starke Mannschaft. Wir werden aber jeden einzelnen Spieler brauchen. Gegen Nürnberg wird es ein schweres Spiel, wir sind direkt gefordert.“

Die Eisbären und ihr Hauptsponsor GASAG gehen bereits ins 27. gemeinsame Jahr. GASAG-Vorstandsvorsitzender Georg Friedrichs sagt zur Partnerschaft: „Für uns ist es eine große Freude, Hauptsponsor der Eisbären Berlin zu sein. Wir gucken mit großer Neugier und Vorfreude auf die kommende Spielzeit. Die vergangene Saison war äußerst erfolgreich. Auch die Eisbären Juniors, die wir ebenfalls unterstützen, sind Deutscher Meister geworden. Wir arbeiten sehr gerne mit den Eisbären zusammen. Unsere Kooperation basiert auf einer verlässlichen und konstanten Zusammenarbeit. Die Dauer unserer Partnerschaft ist einzigartig im professionellen Eishockeysport und wir sehen kein Ende unserer Zusammenarbeit. Wir freuen uns, dass über den Eisbären Strom fast 30.000,- Euro für die Eisbären Juniors zusammengekommen sind. In den aktuellen Zeiten ist es uns wichtig, möglichst vielen Fans den Besuch der Eisbären-Heimspiele zu ermöglichen. Aus diesem Grund werden wir, gemeinsam mit den Eisbären, noch mehr Tickets für Charity-Verlosungen zur Verfügung stellen.“

Eisbären-Sportdirektor Stéphane Richer meint zur anstehenden Spielzeit: „Wir haben immer das Ziel, die Meisterschaft zu gewinnen. Ich erwarte eine spannende Spielzeit, die Liga ist sehr ausgeglichen. Auch die anderen Mannschaften haben sich gut verstärkt. Yannick Veilleux und Brendan Guhle sind noch verletzt. Wir werden die beiden daher noch nicht lizenzieren.“

Derzeit liegen keine behördlichen Auflagen vor, sodass die Berliner die volle Kapazität ihrer Arena nutzen dürfen. „Wir versuchen uns auf alle möglichen Szenarien vorzubereiten. Natürlich hoffen wir alle, dass uns im weiteren Saisonverlauf keinerlei Vorgaben erteilt werden. Ich möchte mich ausdrücklich bei unseren Fans bedanken. Wir haben für die neue Saison 5.000 Dauerkarten verkauft. Das ist, auch in der aktuellen Zeit, eine beachtliche Summe“, blickt Eisbären-Geschäftsführer Thomas Bothstede voraus. Eintrittskarten für die Partie gegen Wolfsburg zum Heimspiel-Auftakt sind im Ticketshop der Eisbären Berlin verfügbar.

Das zweite Heimspiel findet am Sonntag, den 25. September um 14:00 Uhr in der Mercedes-Benz Arena gegen Aufsteiger Löwen Frankfurt statt.

806
Kaufen Sie sich in dieser Saison ein Trikot ihres Teams?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später