Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Bruneck. (PM HCP) Die Kaderplanungen beim HC Pustertal neigen sich endgültig dem Ende zu. Bereits 23 Spieler stehen unter Vertrag, mit der heutigen Mitteilung... Zanatta und Galimberti zum HCP

Luca Zanatta – © by EHCO

Bruneck. (PM HCP) Die Kaderplanungen beim HC Pustertal neigen sich endgültig dem Ende zu.

Bereits 23 Spieler stehen unter Vertrag, mit der heutigen Mitteilung wird dem Kader ein Verteidiger und ein Stürmer hinzugefügt.

Die Zanattas sind eine Eishockey-Familie. Papa Ivano ist ein Italo-Kanadier der ersten Stunde und spielte über ein Jahrzehnt in der Serie A und für Italiens Nationalteam. Als Trainer ist er eine Legende mit Auftritten in Italien, KHL, China, Frankreich und der Schweiz. Seine 3 Jungs Michele, Alessandro und Luca sind selbstredend Eishockeyspieler, alle in Cortina daheim. Luca wechselt nun zu den Wölfen.

Der inzwischen 33-jährige Verteidiger kann auf knapp 100 Länderspiele und 4 Weltmeisterschaften zurück blicken. In der letzten Saison plagte Zanatta eine Verletzung, dennoch führte er Cortina als Assistenzkapitän zu 2 Finalserien (IHL und Alps HL). Der Linksschütze wurde in der Schweiz ausgebildet und hat 5 Jahre in der damaligen „NLB“ gespielt. In Italien hat Luca Zanatta einzig das Trikot der SG Cortina getragen, nach hunderten Matches für die „Sportivi Ghiaccio“ wird es nun das schwarz-gelbe des HC Pustertal.

Der neue Mann erhält die Trikotnummer 55 und ergänzt die Abwehr, die nun aus Althuber, Andersen, Bouramman, Glira, Osmanski, Wesley und eben Zanatta besteht.

Statement Luca Zanatta: „Der HCP war schon immer ein großartiges Team mit großen Ambitionen und einer fantastischen Atmosphäre. Ich werde mein Bestes geben, um zum Erfolg der Mannschaft beizutragen, die Playoffs zu erreichen und so weit wie möglich zu kommen!“

Ein weiterer junger Spieler mit Perspektive erhält bei den Wölfen die Chance sich zu zeigen und zu bewähren. Thomas Galimberti – aus Eppan stammend – erhält einen Zwei-Wege-Vertrag, der ihm (ähnlich wie Hasler, Gschliesser, De Lorenzo usw. in den letzten Jahren) die Möglichkeit gibt, auch bei den Partnern, den Wipptal Broncos in der Alps Hockey League, aufzulaufen.
Galimberti ist 20 Jahre alt, und verbrachte die letzten 3 Spielzeiten in Finnland. Neben dem Juniorenteam der Pelicans Lahti gelang es immerhin 11 Einsätze in der „Mestis“ (2. Liga Finnlands) zu erkämpfen sowie zur A-WM in Riga 2021 nominiert zu werden.

Statement Patrick Bona: „Wir stehen mit den Partnerteams und deren Coaches in ständigem Austausch und werden am bewährten Konzept festhalten. Die jungen Cracks sollen sich über Spielpraxis bei den Broncos in Form für höhere Aufgaben bringen. Es ist gut möglich, dass wir noch weitere Spieler mit einem Zwei-Wege-Vertrag ausstatten. Die Verpflichtung von Zanatta gibt uns in der Abwehr mehr Möglichkeiten. Er wird für uns eine Verstärkung darstellen.“




1109
Die DEL2 und ihr neuer TV-Partner Sportdeutschland haben die Preisstruktur für die Saison 24/25 veröffentlicht. Ein Einzelspiel kostet 8,90 Euro, der Saisonpass 449 Euro. Sind die Preise angemessen?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert