Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Landshut. (PM EVL) Der EV Landshut bekommt Zuwachs in der Abteilung „Jugend forscht!“. Der ehemalige Nachwuchs-Nationalspieler Daniel Bruch wechselt von den Kölner Junghaien an... Youngs­ter Da­niel Bruch ver­stärkt die „jun­gen Wil­den“ beim EVL

Daniel Bruch – © Sportfoto-Sale (DR)

Landshut. (PM EVL) Der EV Landshut bekommt Zuwachs in der Abteilung „Jugend forscht!“.

Der ehemalige Nachwuchs-Nationalspieler Daniel Bruch wechselt von den Kölner Junghaien an den Landshuter Gutenbergweg und hat einen bis zum Sommer 2023 gültigen U 21-Fördervertrag unterschrieben.

Daniel Bruch stammt aus Bad Waldsee in Baden-Würtemberg und hat im Nachwuchs des EV Ravensburg Tuchfühlung mit der schnellsten Mannschaftssportart der Welt aufgenommen. Seit 2016 spielt der Rechtsschütze im Nachwuchs der Kölner Haie und gehörte bei den U 20-Junioren in der Deutschen Nachwuchs Liga (DNL) zu den Leistungsträgern bei den Domstädtern. In der Saison 2019/20 kam er bei den Junghaien in 34 DNL-Spielen auf 10 Tore und 15 Assists. Im abgelaufenen Spieljahr durfte der 19-Jährige, der schon für die deutsche U16-, U 17- und U 18-Nationalmannschaft aktiv war, beim Kölner Kooperationspartner EC Bad Nauheim DEL2-Luft schnuppern. Bruch absolvierte vier Partien für die „roten Teufel“ und bejubelte am Ostermontag beim 5:4 gegen den EHC Freiburg sein erstes DEL2-Tor.

„Es ging eigentlich alles ziemlich schnell. Als der EVL auf mich zugekommen ist, hatte ich schnell das Gefühl, dass Landshut für mich die richtige Station ist, um meine eigene Entwicklung voranzutreiben. Ich habe in der DNL natürlich schon häufiger gegen Landshut gespielt und habe mich auch bei den Ländervergleichen immer wieder mit den Landshuter Spieler ausgetauscht. Ich freue mich darauf nach Landshut zu kommen und will natürlich meinen Teil zum Erfolg des Teams beitragen“; sagt Daniel Bruch voller Vorfreude auf seinen Wechsel nach Niederbayern.

„Wir haben uns lange und gut über unser Netzwerk informiert, um die noch offene Position eines Fördervertragsspielers zu besetzen. Durch die Corona-Pause war es gerade im Nachwuchsbereich nicht einfach zu scouten, zudem ist der Markt sehr umkämpft. Daniel bringt eine richtige gute Statur mit und ist ein guter Schlittschuhläufer. Wir werden sicher viel Spaß mit ihm haben“, erklärt Axel Kammerer, sportlicher Leiter des EVL.

Folgende Spieler stehen aktuell (Stand: 10. Juni 2021) für die DEL2-Saison 2021/22 beim EV Landshut unter Vertrag:

Tor: Dimitri Pätzold, Nico Pertuch (N/eigener Nachwuchs), Olafr Schmidt (N/Ravensburg Towerstars)

Verteidigung: Fabian Belendir (N/eigener Nachwuchs), Benedikt Brückner (N/Schwenninger Wild Wings), Alexander Dersch, Stephan Kronthaler, Henry Martens, Andreas Schwarz (N/Tölzer Löwen), Robin Weihager.

Sturm: Fabian Baßler, Daniel Bruch (N/Kölner Junghaie), Max Forster, Thomas Holzmann (N/Augsburger Panther), Andreé Hult (N/EHC Freiburg), Davis Koch (N/Adler Mannheim), Julian Kornelli (N/Villacher SV), Lukas Mühlbauer, Marco Pfleger (N/Tölzer Löwen), Marcus Power, Zach O´Brien, Moritz Serikow (N/eigener Nachwuchs).

3691
Werden die Bietigheim Steelers die wirtschaftlichen Voraussetzungen für den DEL Einstieg erfüllen können und die DEL Lizenz erhalten?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.