Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Der EHC Olten hat bis zum Ende der Saison Yannick Hänggi verpflichtet. Der Verteidiger bringt NL- und SL-Erfahrung mit und stösst aus Deutschland in... Yannick Hänggi wechselt von den Eispiraten zum EHC Olten

Yannick Hänggi – © Eispiraten Media/PR

Der EHC Olten hat bis zum Ende der Saison Yannick Hänggi verpflichtet.

Der Verteidiger bringt NL- und SL-Erfahrung mit und stösst aus Deutschland in die Dreitannenstadt.

Der EHC Olten reagiert auf einen personellen Engpass in der Verteidigung und verpflichtet bis Ende Saison Yannick Hänggi. Der 26-jährige Verteidiger stösst per sofort von den Eispiraten Crimmitschau aus der DEL2 zum EHCO.

Hänggi wurde in Langenthal und Langnau ausgebildet und sammelte seine ersten Profi-Erfahrungen beim HC Thurgau in der Swiss League. 2020/21 wurde Hänggi vom HC Davos unter Vertrag genommen, bestritt die Saison aber hauptsächlich bei den Ticino Rockets in der SL. Auf die Saison 2021/22 hin wechselte Hänggi zum SC Bern und absolvierte für die Hauptstädter sowie für den HC Ajoie insgesamt 25 NL-Spiele. Die Saison beendete der schweizerisch-deutsche Doppelbürger bei den Krefeld Pinguinen in der DEL.

Die aktuelle Saison startete Hänggi in der DEL2 bei den Eispiraten Crimmitschau und wechselt nun mit einem Vertrag bis Saisonende zum EHC Olten. Hänggi ersetzt bei den Powermäusen Verteidiger Cédric Maurer, der mit einer Unterkörperverletzung bekanntlich lange ausfällt und frühestens im Verlauf der Playoffs wieder ins Team zurückkehren könnte.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später