Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Tampere. (MR / PM DEB / MagentaSport) Nachdem Mittags bereits die Franzosen Österreich erst in der Verlängerung mit 2:1 geschlagen hatten, kreuzten im Nachmittagsspiel... WM: Erster Sieg für Frankreich, Ungarn unterliegt Dänemark – DEB Team achtbar gegen Finnland – Das sagen JJ Peterka und Wojtec Stachowiak zum Spiel

Wojtec Stachowiak – © Sportfoto-Sale (DR)

Tampere. (MR / PM DEB / MagentaSport) Nachdem Mittags bereits die Franzosen Österreich erst in der Verlängerung mit 2:1 geschlagen hatten, kreuzten im Nachmittagsspiel Aufsteiger Ungarn und Dänemark die Kellen.

Die Ungarn, Weltranglisten 21., spielten zuletzt 2016 erstklassig. Gegen Dänemark war es ein hartes Stück Arbeit, und sie verkauften sich gut. Punkte blieben allerdings beim 1:3 nicht hängen. Mit zwei Powerplaytoren durch Nikolaj Ehlers (16., 30.) gaben die Nordeuropäer den Ton an. Die Magyaren hatten zwar auch ihre Chancen, vor allem im Powerplay, aber knapp daneben ist halt auch vorbei. Auf der anderen Seite hielt Goalie Bence Balizs die Ungarn mit einigen tollen Saves im Spiel, verdientermaßen wurde er auch als bester Spieler des Spiels ausgezeichnet. Nachdem Istvan Sofron im Schlussabschnitt auf 1:2 gestellt hatte (47.), hatten die Ungarn das Momentum auf ihrer Seite, und auch die mitgereisten ca. 500 Fans in rot-grün-weiß drehten nochmals auf. Doch es sollte nicht reichen, Morten Poulsen traf nochmals für Dänemark und zog dem Gegner den Zahn.

Ungarns Vilmos Galló im Kurzinterview





Gastgeber Finnland geht angefressen ins zweite Spiel des Turniers

Abends traf die Deutsche Auswahl auf Gastgeber und Titelverteidiger Finnland. Beide Teams hatten ihr Auftaktspiel verloren. So versuchte Finnland direkt, das Spiel zu übernehmen.

Zunächst legte Suomi vor (Armia, 10.), Noebels konnte noch im Startabschnitt ausgleichen (18.).

Mitte des zweiten Durchganges konnte Wissmann für das DEB-Team kurz nach einem (nicht genutzten Powerplay) ausgleichen (33.), doch die Antwort folgte postwendend (Manninen, 35.). Wenig später gar der erneute Führungstreffer für den Weltmeister (Manninen, 36.), doch noch vor Drittelende war es Peterka, der nochmals ausgleichen konnte (40.).

Ein Powerplay gab es auch im Schlussabschnitt, doch hier konnten die Finnen jeglichen Torschuss verhindern und zogen danach das Tempo an. Auf den darauffolgenden vierten Treffer der Lejonat (Lehtonen, 53.) hatte Team Germany keine Antwort mehr und verlor am Ende denkbar knapp mit 3:4.

Das sagen JJ Peterka und Wojtec Stachowiak zum Spiel





Das dritte WM-Vorrundenspiel bestreitet die deutsche Mannschaft am Montag, den 15. Mai 2023 gegen die USA. Spielbeginn ist um 15:20 Uhr deutscher Zeit.

 Moritz Müller führte das DEB-Team als Kapitän auf das Eis. An seiner Seite assistierten Marcel Noebels sowie Dominik Kahun.
 Dustin Strahlmeier erhielt heute seinen ersten Einsatz bei der diesjährigen Weltmeisterschaft, sein zweites WM-Spiel insgesamt.
 Marcel Noebels sorgt für das erste Turniertor der DEB-Auswahl.
 Stürmer JJ Peterka gelingt das erste deutsche Powerplay-Tor des Turniers.
 Als bester deutscher Spieler wurde Kai Wissmann ausgezeichnet.
 Heute nicht im Line-Up: Filip Varejcka, Manuel Wiederer und Leon Gawanke.
 Zuschauerzahl in der Nokia Arena in Tampere (FIN): 13.455.

Weitere Stimmen

Bundestrainer Harold Kreis: „Die Mannschaft hat gut gespielt, sie spielt unglaublich aufopfernd füreinander und gibt alles. Wir haben heute gegen eine Mannschaft gespielt, die gewinnen musste. Aber die Mannschaft hat stark gekämpft und wir haben uns nach vorne gearbeitet. Wir hatten zwei Mal einen Pfostenschuss, wir waren heute nah dran. Die Qualität der Finnen hat sich dann beim vierten Tor gezeigt. Es ist schade, weil wir sehr viel investiert haben. Aber wir sind nach wie vor auf Kurs und haben heute auch im Powerplay getroffen, das baut die Jungs auf.“

Stürmer Marcel Noebels: „In 24 Stunden zwei gute Spiele gemacht zu haben und dann mit null Punkten dazustehen ist natürlich sehr bitter. Die Jungs hätten heute mehr verdient gehabt. Ich fand wir haben nochmal einen Schritt nach vorne gemacht, im Vergleich zu gestern. Wir haben auch offensiv unsere Qualitäten gezeigt. Wir müssen uns trotzdem eingestehen, dass wir die ein oder andere Situation noch besser lösen müssen und uns dann auch mit Punkten belohnen können.“

Stürmer Justin Schütz: „Wir haben auch heute wieder eine gute Leistung gezeigt. Es ist ein bisschen bitter, wieder im dritten Drittel das entscheidende Gegentor zu kassieren. Aber wir müssen jetzt nach vorne schauen und gegen die USA weiter so spielen und dann sind da auch die ersten Punkte drin.“

Moritz Müller, Kapitän Deutschland bei MagentaSport: „Das war wieder ein gutes Spiel von uns. Leider haben wir wieder keine Punkte mitgenommen. Das klingt wie eine Wiederholung, aber wenn wir so weiterspielen, sind wir auf einem guten Weg. Wir haben kompakt als Team gut gespielt. Das war auf Augenhöhe mit einem Weltmeister – das war gut. Wir spielen als Team. Das klappt gut. Jetzt müssen wir nur noch Punkte mitnehmen. Auf dem Niveau machen Kleinigkeiten den Unterschied.“

Kai Wissmann, Torschütze Deutschland bei MagentaSport: „Im Moment ist das sehr bitter. Wir müssen versuchen, das Positive zu sehen. Wir hatten in beiden Spielen gegen Gegner, die die Ambition haben Weltmeister zu werden, eine Chance zu gewinnen. Mit ein bisschen mehr Glück können wir auch mit 2 Siegen dastehen… Nach den zwei anstrengenden Spielen tut uns der freie Tag gut. Wir können hier jeden schlagen, das haben wir gesehen, wenn wir unsere beste Leistung zeigen. Ich bin dann auch zuversichtlich, dass die Punkte noch kommen werden.“

Der Spielplan der deutschen Herren-Nationalmannschaft:
12.05.2023 | 20:20 (dt. Zeit 19:20) | Schweden – Deutschland 1:0 (0:0, 0:0, 1:0)
13.05.2023 | 20:20 (dt. Zeit 19:20) | Deutschland – Finnland 3:4 (1:1, 2:2, 0:1)
15.05.2023 | 16:20 (dt. Zeit 15:20) | Deutschland – USA
18.05.2023 | 20:20 (dt. Zeit 19:20) | Dänemark – Deutschland
19.05.2023 | 20:20 (dt. Zeit 19:20) | Österreich – Deutschland
21.05.2023 | 16:20 (dt. Zeit 15:20) | Deutschland – Ungarn
23.05.2023 | 12:20 (dt. Zeit 11:20) | Deutschland – Frankreich

Alle deutschen Spiele der IIHF WM 2023 und alle K.O.-Spiele werden live bei MagentaSport übertragen: http://www.magentasport.de/aktion/deb-live.
Alle 64 WM-Spiele werden live auf den SPORT1 Plattformen gezeigt.






Eishockey-Magazin

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert