Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Anzeige Wenn man in Deutschland nach der zurzeit beliebtesten Sportart fragt wird man mit Sicherheit Fußball zur Antwort erhalten. Doch was ist die zweitbeliebteste... Wird Eishockey der zweite Star nach Fußball?
Anzeige

© Sportfoto-Sale (JB)

Wenn man in Deutschland nach der zurzeit beliebtesten Sportart fragt wird man mit Sicherheit Fußball zur Antwort erhalten. Doch was ist die zweitbeliebteste Sportart? Für viele scheiden sich an dieser Frage die Geister, doch tatsächlich ist Eishockey auf dem besten Weg andere bekannte Sportarten den Rang abzulaufen und sich selbst als neuer Spitzensport in Deutschland zu etablieren – auch wenn Fußball wohl auch in Zukunft unangefochtener Spitzenreiter bleiben wird.

Indirektes Interesse contra direktes Spielen

Wer man festhalten möchte welche Sportart nach Fußball für den Bundesbürger wirklich an zweiter Stelle steht muss man zuerst einmal zwischen aktivem spielen und   Interesse an der Sportart unterscheiden. Richtet man sich nur nach dem aktiven Spiel würde wahrscheinlich Tennis dauerhaft den zweiten Platz belegen. Kaum eine andere Sportart ist ähnlich präsent. Tatsächlich hat in Deutschland mittlerweile jede kleinere Stadt mittlerweile ihren eigenen Fußball- und Tennisplatz. Auch vereinsmäßig ist Tennis weitaus tiefer in der Gesellschaft verwurzelt, da es mehr Tennisvereine wie Eishockeyvereine gibt. Das liegt vor allem an der einfachen Tatsache das Eishockey eine Eishalle benötig und diese alleine schon aus Kosten-Nutzungsgründen nicht in jeder kleineren Stadt aufgestellt werden können. Auf der anderen Seite wird Tennis zwar als sportliche Betätigung genutzt Tennis als wirklicher Leistungssport wird jedoch in der breiten Bevölkerung immer weniger von Interesse. Das zeigt sich nicht nur an schwindenden Mitgliederzahlen in den Tennisvereinen, sondern auch an sinkenden Besucherzahlen bei internationalen Tennisturnieren. Auf der anderen Seite weisen die Zuschauer und Fanzahlen im Bereich des Eishockeys einen stetigen Trend nach oben auf. 

Im Bereich der Sportwetten rangiert Eishockey bereits auf Platz zwei

Das gestiegene Interesse an Eishockey wird besonders deutlich im Bereich der Sportwetten. Hier rangiert Eishockey bei der Anzahl der regelmäßig abgegebenen Wetten schon seit längerem unangefochten auf Platz zwei der meisten Wettscheine. Und Vergleichsseiten wie News And Score nehmen nur noch solche Sportwettenanbieter auf, die mindestens zusätzlich zum Fußball auch Eishockey mit in ihrem ständigen Wettangebot haben. Der Grund dafür ist offensichtlich den durch das seit Jahren stark steigende Interesse machen auch Wetten im Bereich des Eishockey einen immer größeren Anteil am Umsatz aus.

Die Wirtschaft interessiert sich für Eishockey

Vereine wie die Kasseler Huskies oder Adler Mannheim sind für viele Deutsche längst keine unbekannten mehr das gestiegene Interesse macht sich in der wirtschaftlichen Bedeutung der Vereine bemerkbar. Durch das steigende Interesse an Eishockey sind die Eishockey-Vereine seit einiger Zeit besonders gefragt, wenn es um den Bereich des Sponsorings geht Immer mehr Firmen entdecken die Möglichkeit im Eishockey für sich zu werben und bieten lukrative Werbeverträge für Vereine und einzelne Spieler. Das ist wenig verwunderlich, wenn man bedenkt das mittlerweile einzelne Spiele in der Deutschen-Eishockey Liga bis zu zwanzigtausend Zuschauer umfassen können. Zahlen die in anderen Sportarten zwar auch erreicht werden können, allerdings – abgesehen vom Fußball – nicht in einer solchen regionalen Dichte.

Eishockey auf dem Weg zum neuen Vizekönig des Sports?

Es ist gut möglich das Eishockey in den nächsten Jahren tatsächlich noch mehr Zulauf und Fans erhält und somit dann zum Vizekönig des Sports in Deutschland avanciert. Schon jetzt überlegen immer mehr vergleichsweise kleine Großstädte wie zum Beispiel Paderborn Eishockey-Vereinen eine bessere Spielmöglichkeit zu geben. Dabei ist der Ausbau von Eishallen ebenso im Gespräch wie der Neubau von kompletten Eissportarenen. Da diese Überlegungen aber überhaupt zu Debatte stehen zeigt dabei, wie sehr diese Sportart sich zu einem wichtigen Unterhaltungsfaktor und zu wirtschaftlicher Bedeutung für ganze Regionen entwickelt hat. Im Vergleich zu anderen Sportarten hat Eishockey in jedem Falls beste Chancen in Zukunft zur zweitbeliebtesten Sportart in Deutschland zu werden. Fans dieser Sportart dürfte diese Entwicklung jedenfalls wenig verwundern.

+18 Glücksspiel kann süchtig machen.
Anzeige

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.