Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Berlin. (PM Eisbären) Die Eisbären Berlin haben den Vertrag mit Stürmer Manuel Wiederer um ein Jahr verlängert. Der gebürtige Deggendorfer steht bereits seit 2021... „Wir sind alle motiviert und wollen wieder das Eisbären-Hockey spielen, welches unserem Standard entspricht“ – Manuel Wiederer bekennt sich zu den Eisbären

Manuel Wiederer – © Marco Leipold/City-Press

Berlin. (PM Eisbären) Die Eisbären Berlin haben den Vertrag mit Stürmer Manuel Wiederer um ein Jahr verlängert.

Der gebürtige Deggendorfer steht bereits seit 2021 für den Hauptstadtclub auf dem Eis.

Eisbären-Sportdirektor Stéphane Richer: „Wir freuen uns, dass Manuel uns weiterhin erhalten bleibt. Er hat sich in den vergangenen Jahren auf und außerhalb des Eises enorm weiterentwickelt und ist zu einem Führungsspieler gereift.“

Seit 2021 läuft Manuel Wiederer für die Eisbären auf und konnte im Trikot des Hauptstadtclubs bislang in 118 Einsätzen 15 Tore erzielen und 13 Vorlagen beisteuern. Zudem feierte er eine Deutsche Meisterschaft mit den Berlinern.

„Ich freue mich über meine Vertragsverlängerung und auf die kommende Saison. Ich bin stolz und dankbar, weiterhin für die Eisbären aufzulaufen. Wir sind alle motiviert und wollen wieder das Eisbären-Hockey spielen, welches unserem Standard entspricht“, sagt Manuel Wiederer.

Seine Ausbildung erhielt Wiederer bei seinem Heimatverein Deggendorf und wurde bereits im Alter von 16 Jahren in der Oberliga eingesetzt. Seinen Stammverein verließ der Stürmer zur Saison 2014/15 und schloss sich den Straubing Tigers aus der PENNY DEL an. Nach 29 DEL-Partien für die Bayern wurde der Rechtsschütze im CHL Import Draft 2015 von den Moncton Wildcats in der ersten Runde an 49. Position gezogen. Zur Spielzeit 2015/16 wechselte der 1,85 Meter große und 79 Kilogramm schwere Angreifer dann nach Nordamerika und lief in der renommierten, kanadischen Québec Major Junior Hockey League (QMJHL) auf. Im darauffolgenden Sommer wurde Wiederer im NHL Draft 2016 von den San Jose Sharks in der fünften Runde an 150. Position ausgewählt. Für das Farmteam der Kalifornier absolvierte der Offensivspieler insgesamt 130 Partien in der American Hockey League (AHL), in denen er 22 Tore und 23 Assists sammelte. In der Saison 2020/21 lief der gebürtige Deggendorfer als Leihspieler wieder für seinen Heimatverein auf. In zwölf Oberliga-Spielen kam er auf zehn Punkte (vier Treffer, sechs Vorlagen).

Für die Spielzeit 2023/24 haben die Eisbären Berlin aktuell 19 Spieler unter Vertrag. Derzeit hat der Hauptstadtclub sechs Ausländerlizenzen vergeben und noch fünf weitere zur Verfügung. Von insgesamt elf Lizenzinhabern dürfen pro Spiel neun zeitgleich auf dem Spielberichtsbogen aufgeführt und somit bei PENNY DEL Pflichtspielen eingesetzt werfen.

Der derzeitige Eisbären-Kader für die Saison 2023/24

Tor: Nikita Quapp
Abwehr: Rayan Bettahar, Morgan Ellis, Marco Nowak, Eric Mik, Jonas Müller, Korbinian Geibel, Julian Melchiori, Norwin Panocha
Sturm: Eric Hördler, Kevin Clark, Kevin Handschuh, Alexandre Grenier, Maximilian Heim, Zach Boychuck, Marcel Noebels, Leo Pföderl, Matt White, Manuel Wiederer


14895
Deutschland bewirbt sich um die Ausrichtung der WM 2027. Welche Spielorte wünschen Sie sich?




Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später