Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Anzeige Ein interessanter Teil des Eishockeys ist die Option gewisse Kämpfe durzuführen, wenn einige Spieler sich durch Aktionen beleidigt oder ungefähr behandelt fühlen. Wer... Wer ist der beste Boxer in der NHL
Anzeige

©Pixabay

Ein interessanter Teil des Eishockeys ist die Option gewisse Kämpfe durzuführen, wenn einige Spieler sich durch Aktionen beleidigt oder ungefähr behandelt fühlen.

Wer hat die schnellsten Hände in der NHL?

Wer schonmal ein paar Spiele in der NHL geschaut hat, der hat sicher auch schonmal die Kämpfe gesehen, die ab und zu ausbrechen. Es handelt sich dabei in der regle um Zweikämpfe, die von den Schiedsrichtern gestatte werden du nach ein paar Schlägen gestoppt werden. So kann man Lust ablassen und man kann verhindern, dass es zu versteckten Angriffen kommt, die schwere Verletzungen herbeiführen. Wenn Sie an Wetten auf Eishockey interessiert sind und auf Gambletribe eine gute Wette gefunden haben, dann sollte man darauf achten ob nicht einer der Spieler in dem Team ist das in Ihrer Wette enthalten ist. Kämpfe auf dem Feld können wichtige Spieler aus dem Spiel nehmen und auch den Spieleverlauf sehr verändern. Deshalb sollte man immer ein wenig auf diese Joker achten. Wir werden uns mal ein paar Spieler anschauen, die bei den Schlägereien auf dem Eis einen großen Namen erworben haben.

Ryan Reaves

Der 34 Jahre alte Reaves ist bekannt für seine aggressive Spielweise. Seine Stärke ist ganz klar der Boxkampf wobei er in vielen andere Bereichen von anderen ähnlich gut talentierten Schlägern überflügelt wird. Das bedeutet, dass generell das Reaves hier nur diese besondere Kategorie gewinnt. Es heißt nicht unbedingt, dass Reaves für ein Team die beste Option wäre. Er hat aber trotzdem gute Qualität und bietet mit seinem Body Check und seinen Defensivmechanismen

Zdeno Chara

Der slowakische Riese mit 2 Metern und 5 Zentimetern Höhe sit schon von Natur aus ein Mann mit guten Qualitäten für etwas unfreundlichere Auseinandersetzungen. WAs Ich besser als Reaves macht sind seine Fähigkeiten auf dem Spielfeld. Für die meisten Kämpfe sollte er der größte Favorit sein und er kann auch noch bei einem normalen Spiel etwas beitragen.

Chara besticht wie alle Osteuropäer durch seine guten Fähigkeiten beim Schlittschuhlaufen und kombiniert mit seiner Kraft und seinem soliden Körperbau, macht Ihn das zu einer Wand auf dem Eis.

Milan Lucic

Der 33 Jahre alte Lucic hat seien Wurzeln in Serbien und spielt aktuell für die Calgary Flames. Er schießt mit Links, was Ihn für die anderen Spieler schwerer einzuschätzen macht. Seine boxerischen Fähigkeiten werden nur von den zuvor genannten beiden Spielern übertroffen. Er schlägt sie aber vielleicht beim Body Check und er ist generell ein sehr versierter Verteidiger. Das Ganze kombiniert er noch mit einer recht guten Schusskraft, die ihn gefährlich aus der zweiten Reihe macht.

Jamie Oleksiak

Der 28 Jahre alte Oleksiak ist ebenfalls ein Linkshänder und spielt für die Seattle Kraken. Anders als seien Kollegen ist er aber ein Power Forward. Er besticht durch Balance und durch Stärke auf dem Eis, was sehr nützlich ist, wenn man auf Body Checks aus ist. Diese Body Checks sind schließlich auch immer die Gründe für viele Kämpfe. Besonders nützlich ist es auch, dass Oleksiak sehr ausdauernd ist und nicht nach einem Kampf voll aus dem spiel genommen werden muss..

Zack Kassian

Zack Kassian ist 30 Jahre alt und einer der vielen Rechtshänder im Eishockeysport. Sein bestes Attribut ist seine aggressive Spielweise und auch seien Aggression beim Kampf auf dem Eis. Da er gut auf deinen Schlittschuhen unterwegs ist, kann er sehr gute Body Checks ansetzten. Gleichzeitig kann er auch vor dem Tor gefährlich werden und ist so kein Verlust für ein Team.

Brian Boyle

Zuletzt soll diese Liste Bryan Boyle abschließen. Er ist mit 36 Jahren schon recht alt. Das bedeutet auch er hat so einige Erfahrung mit dem Kampf auf dem Eis. Viele Boxer sind gerade mit 36 auf der Höhe Ihres Könnens. Neben der Erfahrung ist er besonders gut auf den Schuhen und auch körperlich gut ausgestattet. Das bedeutet man kann sich auf Boyle auch in Verbindung mit seiner Erfahrung bei der Verteidigung verlassen.

Fazit

Die Schlägereien auf dem Feld sind wirklich etwas sehr Einzigartiges in der Welt des Sports. Das Eishockey in Europa sieht diesen Teil des Spieles besonders kritisch. Wenn man ähnliche Aktionen beim europäischen Eishockey ausprobieren will, dann wird man schnell ein paar Spiele gesperrt und man wird seinem Team so schaden, dass es schwer wird von einem gewonnen Kampf Profit zu ziehen. Bei der NHL git es aber keine Bestrebungen, die sehr lieb gewonnene Tradition der Auseinandersetzung mit den Fäusten abzuschaffen oder zu verbieten. Wir können uns also auf weitere Boxkämpfe in der Zukunft freuen.

Anzeige
+18 Glücksspiel kann süchtig machen.
Spielsucht? Hier bekommen Sie Hilfe
Wenn Sie Probleme mit Spielsucht haben oder sich um Angehörige oder Freunde sorgen, finden Sie Hilfe bei der „Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung“.
Unter der kostenlosen Hilfe-Hotline 0800 1 37 27 00 erhalten Sie alle Informationen zu Hilfsangeboten rund um das Thema Spielsucht!
815
Kaufen Sie sich in dieser Saison ein Trikot ihres Teams?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später