Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Nürnberg. (PM Ice Tigers) Die Nürnberg Ice Tigers verstärken ihre Abwehr für die kommende PENNY DEL-Saison 2024/25 mit Owen Headrick. Der 26-jährige Offensivverteidiger spielte... Weiterer Neuzugang für die Defensive der Nürnberg Ice Tigers

Kabine der Nürnberg Ice Tigers – © Marco Leipold / City-Press

Nürnberg. (PM Ice Tigers) Die Nürnberg Ice Tigers verstärken ihre Abwehr für die kommende PENNY DEL-Saison 2024/25 mit Owen Headrick.

Der 26-jährige Offensivverteidiger spielte zuletzt für die Wilkes-Barre/Scranton Penguins in der American Hockey League (AHL) und erhält in Nürnberg einen Einjahresvertrag.

Owen Headrick wurde im Juniorenbereich mit den Erie Otters in der Saison 2016/17 Meister der Ontario Hockey League (OHL), ehe er für vier Jahre an die University of Prince Edward Island in die Universitätsliga seines Heimatlandes Kanada wechselte. Zum Ende der Saison 2021/22 sammelte er erste Erfahrungen in der AHL für die Syracuse Crunch.

In der Spielzeit 2022/23 trug der Rechtsschütze das Trikot der Idaho Steelheads in der ECHL. Mit 15 Toren und 39 Assists aus 61 Hauptrundenspielen wurde er punktbester Verteidiger der ECHL, erzielte die meisten Treffer und wurde ins erste All-Star-Team sowie zum Verteidiger des Jahres gewählt. In 20 Playoff-Spielen steuerte er zudem noch drei Tore und 16 Vorlagen bei. In der zurückliegenden Saison kam Headrick in der AHL zu fünf Spielen für die Chicago Wolves und 15 Spielen für Wilkes-Barre/Scranton (ein Tor, drei Assists) sowie sechs ECHL-Partien für die Wheeling Nailers mit einem Tor und vier Vorlagen.

Ice Tigers-Sportdirektor Stefan Ustorf: „Owen Headrick ist ein offensiver Verteidiger, der seine Stärke im Powerplay hat. Er schaltet sich immer wieder in die Offensive ein und spielt einen sehr guten ersten Pass im Aufbau. Er ist ein sehr intelligenter Verteidiger.“

Seine Karriere in Zahlen


Der Kader der Ice Tigers im Überblick

Kader der Nürnberg Ice Tigers 2024/2025
Stürmer Jeremy McKenna (Foto folgt)
« von 27 »




824
Bremerhaven hat mit Alexander Sulzer den Nachfolger für den abgewanderten Headcoach Thomas Popiesch gefunden. Kann Alexander Sulzer an die Erfolge der vergangenen Jahre anknüpfen?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert