Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Der EHC Freiburg erweitert seine Nachwuchsabteilung mit einem weiteren hauptamtlichen Trainer. Mit dem 50-jährigen Martin Sekera können die Wölfe einen weiteren Neuzugang auf der... Weiterer hauptamtlicher Trainer für den Nachwuchs des EHC Freiburg

Martin Sekera – © Sportfoto-Sale (MK) Archiv

Der EHC Freiburg erweitert seine Nachwuchsabteilung mit einem weiteren hauptamtlichen Trainer.

Mit dem 50-jährigen Martin Sekera können die Wölfe einen weiteren Neuzugang auf der Trainerposition im Nachwuchs präsentieren.

Als Spieler kann der ehemalige Angreifer auf die Erfahrung aus über 750 Spielen in der DEL2 und Oberliga zurückblicken. Unter anderem schnürte er seine Schlittschuhe für die Eispiraten Crimmitschau, Lausitzer Füchse, Dresdner Eislöwen, Fishtown Pinguins und zum Ende seiner Karriere für den EV Lindau.

Seine Trainerlaufbahn im Nachwuchs begann der gebürtige Tscheche bereits in Selb parallel zu seiner Spielerkarriere. Zudem fungierte er in Schönheide sowie in Jonsdorf als Spielertrainer und engagierte sich später im Nachwuchs der Lindauer. In der Saison 2018/19 folgt schließlich seine erste Trainerstation im Seniorenbereich beim ERC Sonthofen in der Oberliga. Im Folgejahr stand Sekera ebenfalls in der Oberliga beim Höchstädter EC hinter der Bande. Zuletzt leitete er die U17 des Deggendorfer SC, von welcher er nun in den Breisgau kommt.

Peter Salmik, sportlicher Leiter des EHC Freiburg: „Martin hat langjährige hochklassige Erfahrung als Spieler und auch als Trainer eine sehr gute Ausbildung genossen. Hier konnte er sowohl im Nachwuchs als auch bei den Senioren Eindrücke gewinnen und sich stets fortbilden. In der letzten Saison hat er bereits eine U17 in der Bundesliga trainiert, kennt die Liga daher sehr gut und weiß, worauf es ankommt. Wir sind uns sicher, dass er auch unsere Mannschaft in dieser Liga festigen und weiterbringen wird.“

Beim EHC Freiburg wird Martin Sekera hauptverantwortlich für die U17-Bundesliga und den oberen Bereich sein. Zusammen mit den hauptamtlichen Nachwuchstrainern Peter Salmik, Pyry Eskola und Lukas Smolka wird er den Nachwuchs der Wölfe weiterentwickeln und ausbauen.

8388
Wer war für Sie der wertvollste Nationalspieler während der WM in Finnland?

Eishockey-Magazin

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später