Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Innsbruck. (PM Haie) Der HC TIWAG Innsbruck hat den nächsten Stürmer aus Übersee verpflichtet. Der Kanadier Ryan Valentini heuert bei den Haien an. Ryan... Weitere Offensivkraft für die Haie!

Innsbruck. (PM Haie) Der HC TIWAG Innsbruck hat den nächsten Stürmer aus Übersee verpflichtet.

Der Kanadier Ryan Valentini heuert bei den Haien an.

Ryan Valentini gilt als spielstarker, gefährlicher Center. Der bald 27-jährige wechselt von den Dundee Stars aus der EIHL nach Innsbruck. In der vergangenen Saison konnte Valentini in der Regular Season in 53 Partien 60 Punkte verbuchen (27G/33A) und war damit drittbester Scorer der gesamten Liga.

Nach seiner Jugendzeit in Nordamerika schlug Ryan Valentini seine Zelte unweit von Innsbruck auf. Der Kanadier spielte in der Saison 20/21 für die Wipptal Broncos in Sterzing und konnte in der Alps Hockey League seine Qualitäten beweisen. Nach einem weiteren Jahr in Nordamerika folgten Engagements in der Slowakei, der DEL 2 und eben zuletzt bei den Dundee Stars.

Ryan Valentini: „Ich freue mich auf die neue Herausforderung in Innsbruck, besonders, weil ich nur Gutes über die Organisation, die Stadt und die Fans gehört habe. Ich kann es kaum erwarten, dass es im August endlich losgeht.“

HC TIWAG Innsbruck Headcoach Jordan Smotherman: „Ryan wird uns offensiv einen Riesenpush geben. Er verfügt in Punkto Technik und Geschwindigkeit über großes Potential, mit dem er unseren Gegnern Probleme bereiten wird. Wir freuen uns, ihn im Team zu haben.“

HC TIWAG Innsbruck Sportmanager Max Steinacher: „Ryan haben wir schon länger beobachtet. Er war einer der Topstürmer in der EIHL in der letzten Saison und konnte rund 30 Tore erzielen. Seine offensive Spielweise gefällt uns sehr gut und ich denke das wird auch zu uns passen.“




615
Bremerhaven hat mit Alexander Sulzer den Nachfolger für den abgewanderten Headcoach Thomas Popiesch gefunden. Kann Alexander Sulzer an die Erfolge der vergangenen Jahre anknüpfen?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert