Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Weiden. (PM) Reges Treiben herrscht derzeit hinter den Kulissen der Blue Devils. Nach der Verpflichtung von Fred Carroll als neuen Trainer wird mit Hochdruck...
Viktor Proskuriakov - © by Eishockey-Magazin (NE)

Viktor Proskuriakov – © by Eishockey-Magazin (NE)

Weiden. (PM) Reges Treiben herrscht derzeit hinter den Kulissen der Blue Devils. Nach der Verpflichtung von Fred Carroll als neuen Trainer wird mit Hochdruck am Kader für die neue Oberliga-Saison gearbeitet.

Schon in Kürze sollen weitere Vertragsverlängerungen und auch ein erster Neuzugang perfekt gemacht werden. Indes ist inzwischen auch geklärt, dass Ex-Devils-Trainer Victor Proskuryakov den Verein verlassen wird. „Er wird in der kommenden Saison auch nicht im Nachwuchs des 1. EV Weiden tätig werden“, sagt Thomas Siller, 1. Vorsitzender des 1. EV Weiden. Darauf hätten sich Verein und der Trainer in dieser Woche geeinigt. Siller: „Wir haben ihn freigestellt, Victor wird sich einen neuen Verein suchen.“

Man wünsche ihm viel Erfolg bei der Suche und alles Gute für die Zukunft. „Victor war sicher nicht der Alleinschuldige am sportlichen Abschneiden der Blue Devils der vergangenen Saison“, nimmt Siller Proskuryakov in Schutz, der im Januar als Reaktion auf das schlechte Abschneiden der Weidener von seinen Aufgaben rund um die erste Mannschaft entbunden worden war. Leider habe letztlich der Trainerwechsel auch nicht den gewünschten Erfolg gebracht, so Siller. Die Misserfolge hätten viele verschiedene Ursachen gehabt, es sei zu viel „schief gegangen“. Lobende Worte findet der Vereinschef für die Arbeit Proskuryakovs im Nachwuchs des 1. EV Weiden. Mit der Juniorenmannschaft, die die Meisterschaft in der Bayernliga feiern konnte, habe der Trainer sehr gut gearbeitet. Auf eine weitere Zusammenarbeit nur im Nachwuchs der Oberpfälzer habe man sich schlussendlich aber nicht einigen können.

Ralf Herbst bleibt ein Weidener
Verteidiger auch in der kommenden Oberliga-Saison für Blue Devils auf dem Eis

Weiden. Nach Daniel Willaschek steht ab sofort der zweite Verteidiger im Kader der Blue Devils fest. Ralf Herbst wird auch in der kommenden Saison das Trikot der Oberpfälzer tragen. „Wir freuen uns, dass wir nächste Saison auf Ralf setzen können. Wir sind von seinen Verteidiger-Qualitäten überzeugt“, so der 1. Vorsitzende des 1. EV Weiden, Thomas Siller. Der 28-jährige Defensivspezialist war vor der abgelaufenen Spielzeit vom 2. Bundesligisten SC Bietigheim-Bissingen in die Oberpfalz zurückgekehrt, nachdem er bereits in der Saison 2007/2008 für die Oberpfälzer aktiv war. In der Saison 2013/2014 kam Herbst auf 49 Spiele für die Weidener und hat acht Tore und 24 Vorlagen erzielen können. Seine zum Saisonende hin erlittene Fingerverletzung, die eine Operation notwendig gemacht hatte, verheile gut, berichtet der Verteidiger. Den Sommer werde er unter Anderem für Reha-Maßnahmen nutzen, um rechtzeitig zum Trainingsbeginn wieder fit und beschwerdefrei zu sein.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später