Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Lauterbach. (PM Luchse) Nach drei intensiven Wochen Vorbereitung und vier hochspannenden Spielen, darunter zwei deutliche Siege gegen die Eisbären aus Eppelheim sowie zwei knappe... Vorbereitung abgeschlossen – Lauterbacher Luchse startklar für die Regionalliga Ost!

Verteidiger David Weidlich ist bereit für die Hauptrunde – © Horst Schütz

Lauterbach. (PM Luchse) Nach drei intensiven Wochen Vorbereitung und vier hochspannenden Spielen, darunter zwei deutliche Siege gegen die Eisbären aus Eppelheim sowie zwei knappe Erfolge gegen die Hornets aus Zweibrücken, stehen die Lauterbacher Luchse in den Startlöchern für die anstehende Hauptrunde der Regionalliga Ost.

Am kommenden Samstag, den 23. September, um 15:30 Uhr, werden die Lauterbacher Luchse in der Hauptstadt Berlin beim SCC Adler Berlin zu Gast sein. Sowohl die Lauterbacher Luchse als auch die Adler Berlin sind Neulinge in der Regionalliga Ost und stiegen in der vergangenen Saison aus der Landesliga auf. Die Ungewissheit über den Gegner ist groß, da es kaum Vergleichsmöglichkeiten aus der vorherigen Saison gibt. In der Vorbereitung erzielten die Berliner einen 6:3-Sieg gegen die Young Indians Hannover, mussten jedoch eine 8:1-Niederlage gegen die Haßfurt Hawks hinnehmen. Doch jetzt rückt die Vorbereitung in den Hintergrund, denn es zählen nur noch die Spiele in der Hauptrunde.

Die Personalsituation im Luchserudel um Cheftrainer Marcel Skokan sieht vielversprechend aus. Die Verletzungen aus den teilweise rauen Vorbereitungsspielen haben sich erholt, sodass die Mannschaft voraussichtlich in Bestbesetzung antreten kann. Die erfolgreiche Vorbereitung hat der jungen und dynamischen Mannschaft zusätzliches Selbstvertrauen verliehen, das sie am Samstag mit ins Spiel nehmen wird. Dennoch wird nicht vergessen, dass die Regionalliga Ost ein neues Terrain ist, in dem die Gegner unbekannt sind. Die Lauterbacher Luchse sind gespannt darauf, was auf sie zukommt, und werden alles geben!






Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert