Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Crimmitschau. (PM Eispiraten) Die Eispiraten Crimmitschau und Vincent Schlenker gehen nach sieben gemeinsamen Jahren in der kommenden Saison 2022/23 getrennte Wege. Der 29-jährige Stürmer,... Vincent Schlenker verlässt die Eispiraten

Vincent Schlenker – © by Sportfoto-Sale (SD)

Crimmitschau. (PM Eispiraten) Die Eispiraten Crimmitschau und Vincent Schlenker gehen nach sieben gemeinsamen Jahren in der kommenden Saison 2022/23 getrennte Wege.

Der 29-jährige Stürmer, welcher seit 2020 Kapitän der Westsachsen war, wird sich künftig einem anderen Club in der DEL2 anschließen.

„Leider hat Schlenks unser neues Angebot zur Vertragsverlängerung ausgeschlagen und möchte zu einem Club wechseln, welcher Aufstiegsambitionen hat. Ich verstehe diese Entscheidung, bedanke mich bei Ihm für seine Treue zu unserem Club und wünsche ihm alles erdenklich Gute für seine Zukunft“, erklärt Eispiraten-Teammanager Ronny Bauer. Auch Vincent Schlenker fand nach den sieben gemeinsamen Jahren in Crimmitschau Worte zu seinem Abschied: „Ich habe mich dazu entschieden, die Eispiraten zur neuen Saison zu verlassen. Die Entscheidung fiel mir nicht leicht, aber ich glaube der richtige Zeitpunkt für eine neue Herausforderung in meiner Karriere ist gekommen“, erklärt der 29-Jährige. „Ich habe es geliebt vor den Fans hier zu spielen, vor der Heinekurve zu stehen war immer ein geiles Gefühl. Danke an meine zahlreichen Teamkollegen sowie an Ronny Bauer und Jörg Buschmann. Sie haben mir immer den Rücken gestärkt, auch wenn es mal nicht gut lief“.

294-Mal mit Höhen und Tiefen

Vincent Schlenker kam zur Saison 2015/16, damals noch als Förderlizenzspieler der Grizzlys Wolfsburg, an die Pleiße und bestritt seither 294 Pflichtspiele in der zweiten Liga für die Eispiraten, in denen er 64 Tore und 115 Vorlagen markieren konnte.

Der zweimalige deutsche Meister mit den Eisbären Berlin hatte dabei keinen einfachen Start in Crimmitschau, wurde in jungen Jahren immer wieder von Verletzungen ausgebremst und verpasste so eine Vielzahl an Spielen. Der Offensivmann erhielt jedoch weiterhin das Vertrauen der Eispiraten-Verantwortlichen und avancierte spätestens 2017, gemeinsam mit Stürmerkollege Patrick Pohl als „Duo Infernale“, zu einem wichtigen Leistungsträger. So war Schlenker maßgeblich an den beiden aufeinanderfolgenden Playoff-Teilnahmen beteiligt und spielte 2018/19 schließlich seine bisher punktbeste Saison in der DEL2, in welcher ihm insgesamt 18 Tore und 33 Vorlagen gelangen.

Darüber hinaus war Vincent Schlenker als harter Arbeiter bekannt, welcher sich immer in den Dienst der Mannschaft stellte. Auch deshalb übernahm der Rechtsschütze vor zwei Jahren das Kapitänsamt und stellte sich auf und abseits des Eises in schwierigen Situationen immer der Verantwortung. Nach sieben emotionalen Jahren im Eispiraten-Trikot schlägt Schlenker zur neuen Spielzeit aber nun ein neues Kapitel auf. Wir bedanken uns für seinen langjährigen und leidenschaftlichen Einsatz und wünschen ihm für die Zukunft, ob sportlich oder privat, nur das Beste – mach‘s gut, Schlenks!

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später