Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Vienna Capitals: Patrick Peter fällt bis Saisonende aus Vienna Capitals: Patrick Peter fällt bis Saisonende aus
Wien. (PM Capitals) Nach Rafael Rotter und Dominic Hackl hat nun auch bei Patrick Peter der Verletzungsteufel zugeschlagen. Der Verteidiger zog sich am vergangenen... Vienna Capitals: Patrick Peter fällt bis Saisonende aus

Wien. (PM Capitals) Nach Rafael Rotter und Dominic Hackl hat nun auch bei Patrick Peter der Verletzungsteufel zugeschlagen.

Der Verteidiger zog sich am vergangenen Sonntag, beim Auswärtsduell mit Hydro Fehervar AV19, einen Kreuzbandriss im rechten Knie zu und fällt bis zum Ende der Saison aus. Damit fehlen den Caps aktuell in dieser Saison bereits drei Österreicher.

„Ging alles sehr schnell“

Die folgenschwere Schrecksekunde passierte bereits in der dritten Minute im ersten Drittel gegen Hydro Fehervar AV19. „Es war bei einem Zweikampf an der Bande hinter unserem Tor. Es ging alles sehr schnell, deswegen kann ich mich gar nicht genau daran erinnern, wie es exakt ablief. Vielleicht bin ich auch mit dem rechten Schlittschuh irgendwo hängen geblieben. Ich habe jedenfalls sofort gespürt, dass irgendetwas Gröberes passiert ist“, so Patrick Peter.

Eingehende Untersuchungen

Eingehende Untersuchungen in den vergangenen Tagen bestätigten leider Peters Verdacht. Der 25-Jährige zog sich einen Riss des Kreuzbandes im rechten Knie zu. Somit ist die Saison für den Wiener Eigenbauspieler, nach nur elf Spielen in der Erste Bank Eishockey Liga, vorzeitig beendet. „Klar ist es extrem bitter. Als Eishockeyspieler willst du auf der Platte stehen, deinem Team helfen und nicht von der Tribüne aus zuschauen. Aber jetzt gilt es all meine Energie für das Comeback zu bündeln. Als die Diagnose da war richtete sich mein Blick bereits nach vorne“, gibt sich Peter auch abseits der Eisfläche gewohnt kämpferisch.

Dritter Langzeit-Ausfall

Der 44-fache österreichische Nationalspieler ist bereits der dritte, längerfristige Ausfall bei den spusu Vienna Capitals in dieser Saison. Assistant-Captain Rafael Rotter zog sich schon im August in der Pre-Season eine Sprunggelenksverletzung zu und plant sein Comeback Ende des Jahres. Dominic Hackl erlitt in der Champions Hockey League Anfang September eine Oberkörperverletzung und kehrte heute – mit no-contact-jersey – erstmals auf das Eis zurück. Für sein Comeback kann jedoch noch kein Datum abgeschätzt werden. „Es ist immer bitter, wenn sich ein Spieler verletzt. Patrick Peter ist ein verlässlicher Verteidiger, der uns sehr fehlen wird. Gleichzeitig ist sein Ausfall aber auch eine Möglichkeit für andere Spieler seine Lücke zu füllen und den nächsten Schritt zu machen. Wir alle wünschen Patty alles Gute für eine baldige Rückkehr“, so Head-Coach Dave Cameron.

Eishockey-Magazin

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.