Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Wien. (PM Capitals) Nicht einmal 22 Stunden nach der guten Leistung bei DEL-Play-Off-Halbfinalist ERC Ingolstadt, schlitterten die spusu Vienna Capitals bei den Straubing Tigers... Vienna Capitals kassieren derbe 10:0 Klatsche in Straubing | Noch 2 Tests vor Liga-Start am 17. September

Andreas Eder – © Sportfoto-Sale (JB)

Wien. (PM Capitals) Nicht einmal 22 Stunden nach der guten Leistung bei DEL-Play-Off-Halbfinalist ERC Ingolstadt, schlitterten die spusu Vienna Capitals bei den Straubing Tigers in eine deutliche Testspiel-Niederlage.

Ein rabenschwarzer Tag, kombiniert mit offensichtlich müden Beinen, ergab unter dem Strich ein 0:10. Auf Österreichs Hauptstadtklub warten in der Pre-Season noch zwei Vorbereitungsspiele. Am kommenden Freitag, 10. September 2021, ist das Team von Neo-Head-Coach Dave Barr bei HC Nové Zámky zu Gast (18:00 Uhr). Zwei Tage später, am Sonntag, 12. September 2021, folgt die Liga-Generalprobe beim HK Nitra (18:00 Uhr).

Spielbericht:
Nach der starken Leistung im gestrigen Test gegen den DEL-Play-Off- Halbfinalisten ERC Ingolstadt (2:3-Niederlage nach Penalty-Schießen), schickt Head-Coach Dave Barr nur 22 Stunden später in Straubing personell fast das idente Line-Up auf das Eis. Einzig Alex Wall wird, neben Cliff Pu, vorsichtshalber geschont. Captain Mario Fischer, gestern gegen die Panther in der Offensive eingesetzt, rückt auf seine angestammte Position in der Verteidigung. Youngster Patrick Antal sowie Sascha Bauer rutschen jeweils eine Linie nach oben. Das Tor der spusu Vienna Capitals hütet Bernhard Starkbaum. Als sein Back-Up fungiert David Kickert. Wien tritt gegen Straubing somit mit 19 von möglichen 22 Spielern an. Die Young Guns Timo Pallierer, Bernhard Posch, Alexander Maxa und Valentin Ploner spielten am Donnerstag-Abend im Farmteam Vienna Capitals Silver und sind daher auf dem Roadtrip nicht dabei.

Die spusu Vienna Capitals befinden sich vom Start weg fast durchgehend in der Defensive. Straubing, erstmals seit über 500 Tagen Corona-bedingten Zuschauerverbots wieder mit Fans im Rücken, präsentiert sich im letzten Test vor dem DEL-Start schnell, hellwach und physisch stark. Wiens Goalie Bernhard Starkbaum ist von der ersten Minute an gefordert. Die erste Torchance für die spusu Vienna Capitals findet Mario Fischer vor. Der Schuss des Caps-Captains aus der Distanz ist für Tomi Karhunen, den Finnen im Tor der Straubing Tigers, aber kein Problem (4. Min.). Österreichs Hauptstadtklub lässt sein erstes Powerplay ungenützt und muss in Minute 10 den ersten Gegentreffer hinnehmen. Jason Akeson kommt rechts von der blauen Linie, täuscht einen Schuss an, spielt dann aber einen scharfen Querpass durch den hohen Slot an die linke Stange. Dort steht Mike Connolly und stellt aus kurzer Distanz auf 1:0 (10. Min.). Nur eine Minute später legen die Hausherren nach. Dominic Hackl verliert die Scheibe in der neutralen Zone. Ein schneller, geradliniger Pass in die Tiefe landet bei Marcel Brandt. Der Deutsche scheitert zuerst noch an Starkbaum, verwandelt den Rebound dann aber halbhoch zum 2:0 (11. Min.). Die spusu Vienna Capitals kommen danach etwas besser ins Spiel. Niki Hartl findet auch zwei gute Chancen vor. Zuerst gelingt der Bauerntrick nicht. Den daraus resultierenden Rebound setzt Wiens Nummer „96“ dann knapp neben die rechte Stange (14. Min.). Straubing nützt hingegen seine Chancen eiskalt. Andreas Eder erhöht, nach einem schönen Steilpass inkl. Verlängerung von David Elser, auf 3:0 (18. Min.). Kurz darauf legt Stephan Daschner, bei angezeigter Strafe gegen die Caps, und damit einem Mann mehr für Straubing auf dem Eis, per Rebound das 4:0 nach (19. Min.).

Auch im zweiten Drittel finden die spusu Vienna Capitals kein Rezept konstant gefährlich vor das Tor der Straubing Tigers zu kommen. Dazu macht sich das kräftezehrende Spiel von gestern Abend in Ingolstadt zunehmend bemerkbar. Die Mannschaft von Ex-Caps-Coach Tom Pokel nützt dies weiter beinhart aus. Akeson tankt sich über rechts kommend energisch durch die Wiener Defensive und verwertet seinen eigenen Rebound zum 5:0 (23. Min.). Nur zwölf Sekunden später ist Starkbaum zum sechsten Mal geschlagen. T.J. Mulock kommt vor dem Tor frei zum Schuss und stellt auf 6:0 (23. Min.). Zur Mitte des Spiels führt eine Uneinigkeit zwischen den Wiener Young Guns Fabio Artner und Lukas Pohl zum nächsten Gegentreffer. Stephan Daschner hat freie Fahrt, scheitert aber an Starkbaum. Den Rebound verwertet T.J. Mullock aus dem Slot (7:0, 31. Min.). Nur zwölf Sekunden später schraubt Brandt mit einem Shorthander die Straubinger-Führung auf 8:0 hinauf (32. Min., SH1).

Die Hausherren gehen auch im letzten Abschnitt – trotz der komfortablen Führung – nicht vom Eis. Kurz nach Beginn hämmert Andreas Eder im Powerplay den Puck von der blauen Linie zum 9:0 ins Netz (41. Min., PP1). Den Schlusspunkt setzt dann Tim Brunnhuber, fünf Sekunden vor der finalen Sirene, im Powerplay zum 10:0-Sieg (60. Min., PP1).

Straubing Tigers – spusu Vienna Capitals 10:0 (4:0, 4:0, 2:0)
Tore STR:
Mike Connolly (10. Min.), Marcel Brandt (11., 32. Min. SH1), Andreas Eder (18. Min.), Stephan Daschner (19. Min.), T.J. Mulock (23., 31. Min.), Andreas Eder (41. Min., PP1), Tim Brunnhuber (60. Min., PP1)

Line-Up spusu Vienna Capitals
Goalies: #29 Bernhard Starkbaum | #70 David Kickert
1. Linie: #5 Dominic Hackl, #25 Shawn Lalonde – #57 Jordan Caron, #19 Brody Sutter, #12 Corey Tropp (A)
2. Linie: #50 Mario Fischer ©, #7 Matt Prapavessis – #10 Patrick Antal, #9 Matt Neal, #96 Niki Hartl
3. Linie: #2 Lukas Piff, #91 Charlie Dodero – #11 Sascha Bauer, #37 Christof Kromp, #3 Armin Preiser
4. Linie: #4 Phil Lakos (A) – #55 Lukas Pohl, #23 Fabio Artner

Auf die spusu Vienna Capitals warten in der Pre-Season noch zwei Vorbereitungsspiele. Am Freitag, 10. September 2021, sind die Caps beim HC Nové Zámky zu Gast (18:00 Uhr). Zwei Tage später, am Sonntag, 12. September 2021, erfolgt beim HK Nitra die Liga-Generalprobe (18:00 Uhr).

8258
Gelingt DEL-Aufsteiger Bietigheim Steelers der sportliche Klassenerhalt in der DEL?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später