Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Landsberg. (PM HCL) Der HCL besetzt die zweite Kontingentstelle mit dem Schweden Victor Östling von den KSW Icefighters Leipzig aus der Oberliga Nord. Dieser... Victor Östling wechselt aus der Oberliga zum HC Landsberg

Victor Östling – © Sportfoto-Sale (DR)

Landsberg. (PM HCL) Der HCL besetzt die zweite Kontingentstelle mit dem Schweden Victor Östling von den KSW Icefighters Leipzig aus der Oberliga Nord.

Dieser prominente Neuzugang ist für die Riverkings einen wichtiger Schritt in der Kaderplanung für die anstehende Saison.

Victor Östling ist in der Eishockeywelt kein Unbekannter. Der schwedische Stürmer hat sich durch seine bisherigen Karriere, die ihn durch verschiedene europäische Ligen geführt hat, viel Anerkennung erworben. In Leipzig hat er in den letzten Jahren seine Klasse unter Beweis gestellt. Seine Fähigkeit, Spiele zu entscheiden, sowie seine technische Finesse und Schnelligkeit auf dem Eis machen ihn zu einer idealen Verstärkung für das Team der Riverkings. Der 28-jährige Winger erzielte in 209 Oberligaspielen 199 Punkte. Seine bisherigen Stationen führten ihn unter anderem über den SC Riessersee, die Crocodiles Hamburg und Red Bull Salzburg aus der Alps Hockey League an den Lech. Bei RB Salzburg führte er die Juniors als Kapitän an.

Vizepräsident Michael Grundei und Trainer Martin Hoffmann sind sich einig: „Mit Victor Östling haben wir einen Spieler gewonnen, der nicht nur durch seine Fähigkeiten auf dem Eis, sondern auch durch seine Erfahrung und Führungsqualitäten besticht. Seine Verpflichtung wird das Niveau unseres Spiels anheben und helfen, unsere junge Mannschaft besser zu machen. Sicher kann er als langjähriger Spieler im deutschen und österreichischen Eishockeyligen auch Filip Bergsdorf helfen, sich bei uns schnell einzufinden.“

Victor Östling: “Ich freue mich auf die kommende Aufgabe beim HC Landsberg. Wir haben im Vorfeld intensive Gespräche geführt, wie ich dem Team in der neuen Spielzeit weiterhelfen kann. Wir sind eine junge und talentierte Mannschaft mit sowohl jungen, hungrigen als auch ein paar alten, erfahrenen Spielern. Gemeinsam wollen wir natürlich die Play-Offs erreichen! Der HCL hat tolle Fans und ich freue mich schon auf unsere Heimspiele. Lang ist es ja nicht mehr hin – dann will ich natürlich topfit und bereit für die neue Aufgabe sein!“
Joachim Simon




1109
Die DEL2 und ihr neuer TV-Partner Sportdeutschland haben die Preisstruktur für die Saison 24/25 veröffentlicht. Ein Einzelspiel kostet 8,90 Euro, der Saisonpass 449 Euro. Sind die Preise angemessen?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert