Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

  Nach der Vertragsverlängerung mit dem kanadischen Goalie Olivier Roy herrscht zu mindestens auf einer Position im Team Planungssicherheit bei den Panthern aus Augsburg.... Vertragsverlängerung sorgt für Ruhe im Kasten bei den Augsburger Panthern

Scott Valentine (Nr. 22) verteidigt das Tor vor Olivier Roy (Nr.31) – © Eh.-Mag. (RST)

 

Nach der Vertragsverlängerung mit dem kanadischen Goalie Olivier Roy herrscht zu mindestens auf einer Position im Team Planungssicherheit bei den Panthern aus Augsburg. Durch die Vorzeitige Vertragsverlängerung bis ins Jahr 2021 wissen die Fans wer auch in der nächsten Saison den Gegner vom Torerfolg abhalten wird und können das Setzen auf Chancen wie beim Roulette77.de vermeiden.

Solide Werte haben Club-Manager überzeugt

Olivier Roy, der im November 2017 aus der DEL2 von Crimmitschau nach Oberbayern kam hat seitdem durch seine solide Leistung überzeugt. In den Playoffs der letzten Saison kam er auf 14 Einsätze in denen er 94 Prozent aller Schüsse fing und im Durchschnitt nur 1,82 Tore pro Spiel zuließ. In der laufenden Saison kommt er auf 2,38 Gegentore pro Spiel und auf 92 % gefangene Schüsse.

Schauen wir auf die Statistik der Konkurrenz liegt er mit diesen Werten unter den besten 5 Torhütern der DEL was die Fangquote und die durchschnittliche Gegentrefferzahl angeht. Damit ist er deutlich besser als die Augsburger Panther insgesamt in der aktuellen DEL-Saison.

In den Shootouts konnte er diese Saison bis jetzt einmal überzeugen.

Ein Mann aus dem Norden Quebecs

Der Mann aus dem französischsprachigen Teil Kanadas ist in einer Stadt im Norden Quebecs mit dem Namen Amqui geboren. Das verschlafene Städtchen mit etwas mehr als 6000 Einwohnern liegt am Eingang des St. Lorenz Stromes, eines der größten Ströme Kanadas.

Er wurde 1991 geboren und begann schon in der Jugend mit dem Eishockey, so wie es sich für einen echten Kanadier gehört. Er spielte in dem Jugendteam Kanadas und kam im Jahr 2009 zu den Edmonton Oilers. Allerdings schaffte er nie den Sprung in die erste Mannschaft, sondern blieb in der zweiten Mannschaft. Er spielte dort für ein paar Jahre und wechselte schließlich nach Europa in die slowenische Eishockeyliga. Nach zwei Jahren dort kam er schließlich in die zweite Liga in Deutschland wo er dann durch seine gute Leistung die Aufmerksamkeit der Augsburger Panther auf sich zog.

Der Trainer ist von dem Franco-kanadier mehr als nur überzeugt

Im Interview erklärt der Coach der Augsburger Panther Tray Tuomie, dass die Panther durch ihren großartigen Tormann in jedem Spiel die Chance bekommen zu gewinnen. Dank seiner Gewandtheit und Schnelligkeit kann Roy selbst in den schwierigsten Situationen den Kasten sauber halten. Dabei liefert er diese Leistung konstant in jedem Spiel ab, ist also ein Faktor auf den sich die Spieler, Trainer und Fans jederzeit verlassen können. So wird er eine große und wichtige Hilfe sein, wenn es die Panther in die Play-Offs dieses Jahr schaffen wollen und deshalb wurde auch der Vertrag mit ihm verlängert.

Der Kanadier selbst ist auch überzeugt von seinem Team und seiner Zukunft bei dem Club aus Bayern. Er ist froh, dass die Clubführung sich vor mehr als 2 Jahren dazu entschied einem Spieler aus der zweiten Liga eine Chance zu geben, um zu zeigen, dass er das Zeug für die erste Liga hat. Er freut sich sehr über die Unterstützung durch die Fans besonders während den Playoffs. Das ist der Grund warum er auch dieses Jahr unbedingt in die Playoffs kommen will. Nur so kann er die tolle Stimmung bei den Heimspielen wiedererleben. Seiner Meinung nach ist noch alles drin in dieser Saison und Team und Trainer abreiten jeden Tag hart am Erfolg.

Ob das reicht um dieses Jahr um den Titel mitzuspielen wird sich allerdings noch zeigen müssen. Bis jetzt ist die Saison für die Augsburger Panther echt durchwachsen verlaufen.

 

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.