Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Torhüter Sebastian Vogl steht auch in der kommenden Spielzeit 2021/22 im Kader der Straubing Tigers. Zur Saison 2017/18 war der Linksfänger von den Grizzlys... Vertrag verlängert: Sebastian Vogl bleibt in Straubing

Torhüter Sebastian Vogl – © Sportfoto-Sale (JB)

Torhüter Sebastian Vogl steht auch in der kommenden Spielzeit 2021/22 im Kader der Straubing Tigers.

Zur Saison 2017/18 war der Linksfänger von den Grizzlys Wolfsburg nach Niederbayern gekommen und stand bislang in 91 Hauptrunden- und drei Playoff-Partien im Kasten der Gäubodenstädter. In seiner statistisch gesehen besten Spielzeit seit 2013/14 zeichnete sich der 34-Jährige in der Saison 2020/21 als großer Rückhalt des Teams von Headcoach Tom Pokel aus und zählte in der Hauptrunde mit einer Fangquote von 91,9 Prozent, einem Gegentorschnitt von 2,22 sowie vier Shutouts zu den Top10-Goalies der Liga.

Sebastian Vogl selbst sagt zu seinem Verbleib in Straubing: „In Straubing passt einfach das Gesamtpaket, meine Familie und ich fühlen uns sehr wohl in der Stadt und im Club. Auch in sportlicher Hinsicht sehe ich mich hier als Torhüter gut aufgehoben, daher war es für mich die logische Konsequenz und es lag auf der Hand, meinen Vertrag bei den Straubing Tigers zu verlängern.“

„Sebastian hat eine hervorragende Saison 2020/21 gespielt und stellte einen großen Rückhalt für unser Team dar, auf den wir zu 100 Prozent vertrauen konnten. Zudem ist er auch in der Kabine ein absoluter Leader und übernimmt auch abseits des Eises enorm viel Verantwortung. Darum freuen wir uns sehr, dass er auch in der kommenden Saison Teil unserer Organisation bleiben wird“, so Jason Dunham, Sportlicher Leiter der Straubing Tigers.

Straubing Tigers – Kader für die Saison 2021/22 (Stand: 05.05.2021)

Trainer: Headcoach Tom Pokel, Torwarttrainer Manuel Litterbach, Athletiktrainer Giovanni Willudda
Tor: Sebastian Vogl
Verteidigung: Marcel Brandt, Stephan Daschner, Adrian Klein
Angriff: Marco Baßler, Tim Brunnhuber, Mike Connolly, Sandro Schönberger

6208
Sollten die Kontingentstellen in der DEL, wie in "Powerplay26" vorgesehen, nun schrittweise bis 2026 auf sechs Stellen reduziert werden?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später