Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Lindau. (PM EVL) Das Verletzungspech klebt den EV Lindau Islanders in dieser Saison an den Schlittschuhen. Am schlimmsten trifft es Christian Ettwein. Der hochtalentierte... Verletzungspech bleibt den Islanders treu

Christian Ettwein – © EVL Media/PR

Lindau. (PM EVL) Das Verletzungspech klebt den EV Lindau Islanders in dieser Saison an den Schlittschuhen.

Am schlimmsten trifft es Christian Ettwein. Der hochtalentierte Verteidiger, der vor Saisonbeginn vom EV Landshut nach Lindau gekommen war, erlitt nach einer unglücklichen Situation im Spiel beim SC Riessersee eine Schulterverletzung und fällt für den Rest der Saison damit aus. Außer Gefecht sind derzeit auch noch die Stürmer Dominik Piskor und Julian Tischendorf, die beide Verletzungen am Unterkörper erlitten hatten.

Es gibt aber auch positive Meldungen aus dem EVL-Lazarett: Verteidiger Simon Klingler und Stürmer Florian Lüsch standen am vergangenen Wochenende nach auskurierten Verletzungen wieder im Kader und wirkten auch beim ersten Saisonsieg gegen Höchstadt wieder mit. Verteidiger Raphael Grünholz, der sich schon vor Saisonbeginn verletzt hatte, wird in rund zwei Wochen wieder im Kader stehen und die Defensive verstärken.

Dominik Piskor hatte seine Unterkörperverletzung schon während des Spiels gegen die Blue Devils Weiden erlitten. Der 29 Jahre alte Stürmer fällt voraussichtlich noch zwei weitere Wochen aus. Stürmer Julian Tischendorf zog sich ebenfallseine Unterkörperverletzung zu. Wie lange der 24-Jährige ausfällt, ist noch offen, weil der abschließende Arztbefund noch nicht vorliegt. Sowohl bei Piskor als auch Tischendorf hoffen Verantwortlichen der Islanders auf eine schnelle, aber auch vollständige Genesung. Man wolle in beiden Fälle aber kein Risiko eingehen, heißt es beim EVL.

Unabhängig vom Heilungsprozess sondieren die Islanders derzeit den Spielermarkt. Dies entpuppt sich allerdings als ausgesprochen schwere Aufgabe, da der Markt nahezu leergefegt ist. Dennoch bemühen sich die Islanders um realisierbare Alternativen, um die Ausfälle zu kompensieren.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später