Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

München. (PM Red Bulls) Der deutsche Zahlungsdienstleister Unzer ist neuer Businesspartner des EHC Red Bull München. Von den Vorteilen der Zusammenarbeit werden insbesondere die... Unzer neuer Businesspartner des EHC Red Bull München

SAP Garden München – © SAP Garden, Red Bulls Media/PR

München. (PM Red Bulls) Der deutsche Zahlungsdienstleister Unzer ist neuer Businesspartner des EHC Red Bull München.

Von den Vorteilen der Zusammenarbeit werden insbesondere die Zuschauer des viermaligen deutschen Meisters im SAP Garden profitieren.

Gemeinsam mit Unzer hat sich der EHC Red Bull München zum Ziel gesetzt, seinen Stadionbesuchern ein modernes und unkompliziertes Bezahlsystem anzubieten. An zahlreichen mobilen und stationären Bezahlterminals im SAP Garden kann künftig in Sekundenschnelle kontaktlos und sicher bezahlt werden. Die modernen Kartenterminals akzeptieren Kredit- und Debitkarten, Girocards und mobile Wallets. Dieses System trägt wesentlich zur Verkürzung von langen und zeitraubenden Warteschlangen bei.

Pascal Beij, Chief Commercial Officer bei Unzer: „Mit unseren Software- und Zahlungslösungen sorgen wir einerseits für sichere und effiziente Prozesse. Andererseits unterstützen wir den EHC Red Bull München dabei, kundenorientierte Erlebnisse zu schaffen. Im Mittelpunkt stehen dabei immer die Fans, die im neuen SAP Garden einen unvergesslichen Tag erleben sollen.“

Gemeinsam mit dem Technologiepartner SAP wird Unzer den Fans innovative Lösungen wie die mobile Bestellung von Speisen und Getränken vom Sitzplatz aus ermöglichen. Eine weitere neue Maßnahme, um die Wartezeiten für die Zuschauer bei den Eishockeyspielen der Red Bulls zu reduzieren.

Christian Winkler, Managing Director Sports Red Bull Eishockey: „Unzer und unsere neue Heimspielstätte, der SAP Garden, stehen für Innovation. Darüber hinaus wird diese Partnerschaft das Zuschauererlebnis verbessern und positiver gestalten, was mich für unsere vielen Fans enorm freut. Unzer passt mit seinem Münchner Standort also gleich mehrfach perfekt zu unserem Club.“

Das Unternehmen beschäftigt über 750 Mitarbeiter in vier Ländern. Einer der insgesamt acht Standorte ist München. Inzwischen nutzen über 85.000 Händler in ganz Europa die Produkte und Dienstleistungen von Unzer.




615
Bremerhaven hat mit Alexander Sulzer den Nachfolger für den abgewanderten Headcoach Thomas Popiesch gefunden. Kann Alexander Sulzer an die Erfolge der vergangenen Jahre anknüpfen?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert