Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Lenzerheide. (PM DEB) Zweiter Sieg in der WM-Vorbereitung für die U20-Nationalmannschaft. In der Leinzerheide gewann die Mannschaft von U20-Bundestrainer Tobias Abstreiter gegen den Gastgeber... U20 WM-Vorbereitung: DEB-Auswahl mit zweitem Sieg gegen die Schweiz

Tim Fleischer – © by Eh.-Mag. (DR)

Lenzerheide. (PM DEB) Zweiter Sieg in der WM-Vorbereitung für die U20-Nationalmannschaft. In der Leinzerheide gewann die Mannschaft von U20-Bundestrainer Tobias Abstreiter gegen den Gastgeber aus der Schweiz mit 3:2 (0:0, 2:0, 0:2, 0:0, 1:0) nach Penaltyschießen.

Die deutsche Mannschaft startete engagiert in die Partie – auf beiden Seiten waren jedoch zu Beginn des Spiels keine zwingende Torchancen zu vermerken. In der 11. Minute suchte Nino Kinder nach einem Gegenangriff den freistehenden Tim Fleischer, der jedoch die Scheibe verpasste. Fleischer war es auch, der in der 17. Minute den Puck durch einen Schuss gefährlich in Richtung Tor brachte, doch John-Jason Peterka fälschte den Schuss knapp am Tor vorbei ab. Nino Kinder scheiterte kurze Zeit später mit einem Bauerntrick-Versuch am Schweizer Goalie Stéphane Charlin, sodass es torlos in die Kabinen ging.

Im zweiten Drittel erwischte die DEB-Auswahl – wie bereits am Vortag – einen Blitzstart. Tim Fleischer besorgte nach 71 Sekunden die Führung. Dann setzte die deutsche Mannschaft die Eidgenossen immer wieder unter Druck und hatte nach einem Querpass von Taro Jentzsch auf John-Jason Peterka direkt im Anschluss die Chance auf 2:0 erhöhen. Auf der anderen Seite hatten die Schweizer in der 26. Minute ihre bis dahin beste Möglichkeit, als Fabian Berri den Pfosten traf. Yannick Valenti machte es auf deutscher Seite besser – er war in der gleichen Minute plötzlich auf und davon und vollendete mit dem Breakaway-Treffer zur 2:0-Führung. Die Eidgenossen nutzten in Person von Mathieu Vouillamoz einen Puckverlust der deutschen Mannschaft hinter dem eigenen Tor zum Anschlusstreffer.

Maximilian Glötzl und Tim Fleischer hatten zu Beginn des Schlussabschnitts deutsche Torchancen, konnten die Scheibe jedoch nicht im Tor unterbringen. In der 51. Minute stand dann Tobias Ancicka im Mittelpunkt, der nach einem Schuss von Joel Salzgeber zur Stelle war. Beim nächsten Schweizer Angriff war der 18-Jährige jedoch machtlos – Keijo Weibel platzierte den Puck im rechten Winkel und sorgte für den Ausgleich. In der regulären Spielzeit und auch in der Verlängerung fielen keine Treffer, sodass das Penaltyschießen die Entscheidung brachte. Auf Schweizer Seite trafen Julian Mettler und Simon Knak. Louis Brune, John-Jason Peterka und Tim Fleischer sorgten jedoch für die deutsche Mannschaft für den zweiten Sieg binnen zwei Tagen in der Schweiz.

Der vorläufige WM-Kader und das weitere Programm der WM-Vorbereitung der U20-Nationalmannschaft werden am morgigen Sonntag bekanntgegeben.

Tobias Abstreiter, U20-Bundestrainer: „Wir haben heute eine stabilere Mannschaftsleistung gezeigt, als noch beim gestrigen Spiel. Vor allem unsere Defensive hat wenig zugelassen. Es war uns bewusst, dass der Gegner heute kompakter stehen wird, jedoch hätten wir uns insbesondere im zweiten Drittel einen höheren Vorsprung herausspielen können. Letztlich gehen beide Siege in Ordnung – darauf können wir bei der weiteren WM-Vorbereitung aufbauen.“

Alle Statistiken zum Spiel finden Sie HIER.

 

 

U20 WM-Vorbereitung: 5:4-Erfolg gegen die Eidgenossen

Die U20-Nationalmannschaft hat ihr WM-Vorbereitungsspiel in der Leinzerheide gewonnen. Die Mannschaft von U20-Bundestrainer Tobias Abstreiter besiegte den Gastgeber aus der Schweiz mit 5:4 (3:0, 2:2, 0:2).

Die deutsche Mannschaft setzte die Eidgenossen früh unter Druck und hatte durch einen Blueliner von Simon Gnyp (3. Minute) und einem Torschuss von Dominik Bokk aus dem Slot die ersten guten Gelegenheiten. Der frühe Offensivaufwand der DEB-Auswahl wurde daraufhin belohnt: Tim Fleischer traf in der fünften Minute zum Führungstreffer. Nur zwei Minuten später bediente Luis Schinko mit einem Pass von hinter dem Tor seinen Mannschaftskollegen Louis Brune, der zum 2:0 einnetzte. Die deutsche Mannschaft erspielte sich im ersten Abschnitt mehr Spielanteile und konnte kurz vor Drittelende den Zwischenstand auf 3:0 ausbauen. Der Schweizer Joel Salzgeber saß eine 2-Minuten-Strafe ab, als Tim Stützle den dritten deutschen Treffer feierte.

Im Mittelabschnitt erwischte die DEB-Auswahl einen Blitzstart: Nach nur 48 Sekunden erhöhte Dennis Lobach auf eine 4-Tore-Führung. Vier Minuten später scheiterte Tim Stützle bei eigener Unterzahl am Schweizer Goalie. In der 27. und 28. Minute nahmen mit Sopa Kyen und Nico Gross zwei Schweizer auf der Strafbank Platz. Als Kyen nach abgesessener Strafe wieder das Eis betrat, erhöhte Eric Mik für die deutsche Mannschaft auf 5:0. In der Folge musste die Mannschaft von U20-Bundestrainer Tobias Abstreiter jedoch durch Valentin Nussbaumer und Jeremi Gerber (PP Schweiz) bis zur Drittelsirene noch zwei Gegentreffer hinnehmen. Im Schlussabschnitt konnten sich die Schweizer einige Torgelegenheiten herausspielen und kamen durch Tim Berni (51.) und Matthew Verboon (60.) auf 4:5 heran – doch letzter Treffer, der 12 Sekunden vor der Schlusssirene fiel, sollte der letzte Treffer der Partie sein.

Das zweite WM-Vorbereitungsspiel findet bereits am morgigen Samstag, den 14. Dezember 2019, ab 14:30 Uhr statt. Gegner in der Lenzerheide ist erneut die Schweiz.

Tobias Abstreiter, U20-Bundestrainer: „Unsere Spieler haben heute viele Dinge richtig gemacht und sind daher auch verdient in Führung gegangen. Nach dem 5:0 war die Höhe der Führung allerdings in den Köpfen zu präsent, sodass die Defensivarbeit um ein paar Prozent vernachlässigt wurde. Dies nutzt ein starker Gegner wie die Schweiz natürlich. Insgesamt haben wir ein gutes Spiel gesehen, das für die Lernprozesse unserer Mannschaft sehr wertvoll sein wird.“

Alle Statistiken zum Spiel finden Sie HIER.

 

Eishockey-Magazin

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.