Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

München. (PM DEB) Die deutsche U20-Nationalmannschaft bestreitet vom 13. bis 23. Dezember 2022 in Antigonish die Vorbereitungsphase zur bevorstehenden 2023 IIHF-World-Junior-Championship (26. Dezember 2022... U20-Bundestrainer Tobias Abstreiter nominiert 26-köpfiges Aufgebot für WM-Vorbereitungsphase in Antigonish, Kanada

U20-Bundestrainer Tobias Abstreiter – © Sportfoto-Sale (DR)

München. (PM DEB) Die deutsche U20-Nationalmannschaft bestreitet vom 13. bis 23. Dezember 2022 in Antigonish die Vorbereitungsphase zur bevorstehenden 2023 IIHF-World-Junior-Championship (26. Dezember 2022 bis 05. Januar 2023 in Halifax und Moncton).

Für die Maßnahme nominierte U20-Bundestrainer Tobias Abstreiter drei Torhüter, acht Verteidiger und 15 Stürmer.

Im 26-köpfigen Aufgebot befinden sich 18 Nachwuchsspieler, die bereits Anfang November am 4-Nationen-Turnier in Monthey (Schweiz) teilgenommen haben. Hinzu kommen der Torhüter Nikita Quapp (Eisbären Berlin/Lausitzer Füchse), die Verteidiger Rayan Bettahar (Eisbären Berlin) und Phillip Sinn (Red Bull Hockey Juniors/EHC Red Bull München) sowie die Stürmer Julian Lutz (EHC Red Bull München), Thomas Heigl (Red Bull Hockey Juniors), Luca Hauf (Edmonton Oil Kings), Haakon Hänelt (Olympiques de Gatineau) als auch Ryan Del Monte (London Knights). An der Seite von U20-Bundestrainer Tobias Abstreiter werden vier weitere Coaches ihren Teil zu einem möglichst erfolgreichen Turnier der Nachwuchsauswahl des Deutschen Eishockey-Bundes e.V. beitragen. Als Assistenztrainer an der Bande agieren Patrick Strauch (Kölner EC Die Haie) sowie Jochen Molling (Eisbären Juniors Berlin). Christian Bachmann (Nürnberg Ice Tigers) wird das deutsche Team darüber hinaus wieder im Athletikbereich betreuen.

Die DEB-Nachwuchsauswahl tritt bereits am 13. Dezember 2022 die gemeinsame Reise nach Kanada an, um im Charles V Keating Centre, Antigonish, die ersten Trainingsmaßnahmen zu absolvieren. Am Abend des 20. Dezember sowie 22. Dezember 2022 stehen der deutschen Mannschaft in zwei Vorbereitungsspielen die Teams aus Österreich und Lettland gegenüber. Anschließend wird das Trainerteam um U20-Bundestrainer Tobias Abstreiter ihren finalen Kader für das Turnier in Halifax bekanntgeben. Hier wird sich die deutsche U20-Nationalmannschaft dann ab dem 24. Dezember 2022 final im Scotiabank Centre auf die Junioren-Weltmeisterschaft vorbereiten.

U20-Bundestrainer Tobias Abstreiter: „Für mich geht es bei der Kaderauswahl immer darum, die besten Spieler für die Weltmeisterschaft zu finden und dann auch auf dem kleinen Eis so zu treffen, dass jeder von ihnen schlittschuhläuferisch sowie körperlich fit ist. Perspektivisch ist es für die Zukunft natürlich auch wichtig, den jüngeren Jahrgang mitzuintegrieren, weshalb wir nun noch einmal jüngere Spieler im Vergleich zur letzten Maßnahme mitnehmen werden. Wir werden in der Vorbereitung mehrere Systembereiche durchgehen, vor allem legen wir hier den Fokus auf diese, die auf der kleineren Eisfläche von den Spielern gefordert werden. Dazu zählen die klassischen Punkte, wie der Aufbau unter Druck, das Spiel mit der Scheibe in der defensiven Zone und die Special Teams. In erster Linie ist es für uns immer wichtig die Top Division zu halten.“


7785
Bundestrainer gesucht .....

Wer wäre für Sie der perfekte Nachfolger von Toni Söderholm als Herren Eishockey Bundestrainer?

Eishockey-Magazin

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später