Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Frederikshavn. (PM DEB) Die deutsche U18-Nationalmannschaft bleibt bei der 2024 IIHF-U18-Weltmeisterschaft Division I, Gruppe A im dänischen Frederikshavn, auch im vierten von fünf WM-Spielen... U18-Weltmeisterschaft: DEB-Team bleibt weiterhin ungeschlagen

© Moritz Eden / City-Press

Frederikshavn. (PM DEB) Die deutsche U18-Nationalmannschaft bleibt bei der 2024 IIHF-U18-Weltmeisterschaft Division I, Gruppe A im dänischen Frederikshavn, auch im vierten von fünf WM-Spielen ungeschlagen.

Das Team um U18-Honorar-Bundestrainer André Rankel gewinnt gegen die Mannschaft aus Japan mit 6:2.

Mit Japan und Deutschland standen sich heute das einzige noch sieglose und das einzige bis dato ungeschlagene Team dieser Weltmeisterschaft gegenüber.
Deutschland belegt nun mit einem Punkt Vorsprung Platz eins der Tabelle vor der Mannschaft aus der Ukraine. Somit wird der Aufstieg in die Top Division am letzten Spieltag zwischen diesen beiden Teams entschieden, da die drittplatzierten Österreicher rechnerisch bereits jetzt keine Chance mehr auf den benötigten ersten Platz haben. Die deutsche U18-Nachwuchsauswahl hat es am Samstag, den 20. April 2024, gegen Gastgeber Dänemark also selbst in der Hand, den Aufstieg zu sichern. Spielbeginn in Frederikshavn ist um 20.00 Uhr.

• Tore DEB: Elias Schneider (9./ EQ, 25./ EQ, 41./ PP1), Simon Seidl (17./ EQ), Julian Beck (24./ PP1), Tobias Schwarz (27./ EQ)
• Schussverhältnis: Deutschland 66 – Japan 23
• Strafminuten: Deutschland 8 – Japan 8
• Kapitän/ Assistenten: Tobias Schwarz (C), Max Hense (A), Elias Pul (A)
• Starting Goalie: Lennart Neiße
• Best Player DEB: der Dreifach-Torschütze Elias Schneider

Statistik zum Spiel: https://www.iihf.com/en/events/2024/wm18ia/gamecenter/playbyplay/58890/11-jpn-vs-ger

Stimmen zum Spiel

U18-Honorar-Bundestrainer André Rankel: „Wir haben im ersten Drittel gut begonnen, haben die ersten 15 Minuten wirklich gutes Eishockey gespielt und uns einige Torchancen erarbeitet. Wir haben aber nicht gradlinig genug gespielt und deswegen sind wir aus diesem Spielabschnitt auch nur mit einem Tor Vorsprung herausgegangen. Deshalb haben wir für das zweite Drittel noch einmal kleine Anpassungen vorgenommen und haben uns dann für die investierte Arbeit belohnen können. Wir bereiten uns jetzt intensiv auf das Spiel gegen Dänemark vor. Wir haben heute zum vierten Mal gewonnen und jetzt wollen wir uns am Samstag den fünften Sieg holen.“

Stürmer Tim Schütz: „Wir haben heute genau das umgesetzt, was uns das Trainerteam vorgegeben hat. Wir haben einfach gespielt, sind schnell nach vorne und haben unsere Chancen genutzt. Wir hätten vielleicht noch ein oder zwei Tore mehr schießen können. Am Samstag im Spiel gegen Dänemark haben wir alles selbst in der Hand, da wollen wir natürlich alles reinlegen und nochmal drei Punkte holen. Diese Ausgangssituation haben wir uns gestern und heute hart erarbeitet.“

2024 IIHF-U18-Weltmeisterschaft Division I, Gruppe A Frederikshavn, DEN
14.04.2024 | 13:00 Uhr | Österreich – Deutschland 2:3 (1:0, 1:1, 0:2)
15.04.2024 | 13:00 Uhr | Deutschland – Ungarn 8:2 (2:1, 4:1, 2:0)
17.04.2024 | 16:30 Uhr | Deutschland – Ukraine 2:1 n.V. (0:1, 1:0, 0:0, 1:0)
18.04.2024 | 16:30 Uhr | Japan – Deutschland 2:6 (1:2, 0:3, 1:1)
20.04.2024 | 20:00 Uhr | Deutschland – Dänemark




2925
Update in der Auf- und Abstiegsregelung zwischen DEL und DEL2: Die Mindestkapazität bei den Arenen entfällt, die Punkte beim Stadionindex wurden neu definiert und der Aufstieg ist ab sofort für mehr DEL2-Standorte möglich. Ist die Neureglung gut?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert