Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

München. (PM DEB) Die deutsche U18-Nationalmannschaft macht sich am kommenden Sonntag, den 30. Juli 2023, auf den Weg zum diesjährigen Hlinka Gretzky Cup nach... U18-Nationalmannschaft reist zum Hlinka Gretzky Cup nach Tschechien

Patrick Reimer wird das U18 Trainerteam unterstützen – © Sportfoto-Sale (DR)

München. (PM DEB) Die deutsche U18-Nationalmannschaft macht sich am kommenden Sonntag, den 30. Juli 2023, auf den Weg zum diesjährigen Hlinka Gretzky Cup nach Tschechien.

Vom 31. Juli bis 5. August findet dieser im tschechischen Břeclav (Gruppe A) sowie slowakischen Trenčín (Gruppe B) statt. Unter der Interimsleitung von U20-Bundestrainer Tobias Abstreiter nimmt das 23-köpfige-Aufgebot der U18-Auswahl zum insgesamt dritten Mal am Prestigeturnier des Nachwuchsbereiches teil.

Neben Tobias Abstreiter als Head Coach werden André Rankel (Eisbären Berlin) sowie Patrick Reimer (DEB Development Coach) das Trainerteam in Funktion der Assistenztrainer komplettieren. Bereits am Anreisetag findet für die Mannschaft am Abend das erste und auch einzige Training in Vorbereitung auf das Turnier statt. Anschließend trifft die deutsche U18-Mannschaft im Verlauf der Gruppe A auf Schweden (31.07. / 15:38 Uhr), Tschechien (01.08. / 19:08 Uhr) und die USA (02.08. / 15:38 Uhr). Am Freitag, den 04. August, finden dann das Halbfinale sowie das Platzierungsspiel statt, gefolgt vom Finale und dem Spiel um Platz 3 am Samstag, den 05. August.

Ausführliche Statistiken sowie Livestreams: Hlinka Gretzky Cup 2023

DEB-Sportdirektor Christian Künast: „Der Hlinka Gretzky Cup ist das bedeutendste U18-Turnier der Welt mit einer sehr großen Tradition. Wir sind sehr stolz teilnehmen zu können. Sportlich ist es für uns eine sehr große Herausforderung, mit sehr wenig Training im Vorfeld des Turniers gegen sehr starke Gegner zu bestehen. Wir werden sehen wie groß der Abstand zu den Top Nationen auf dieser Altersstufe ist.“

U20-Bundestrainer Tobias Abstreiter: „Wir wollen die Jungs in der ersten Maßnahme der Saison natürlich in erster Linie einmal sehen und kennenlernen. Die Zielvorgabe ist, dass wir uns von Spiel zu Spiel steigern und in der vierten Partie unsere beste Leistung abrufen. Ich möchte hier keine tabellarischen Vorgaben geben, da ich auch weiß, dass jeder aus der Sommerpause kommt und auch noch kein organisiertes Mannschaftstraining absolviert hat. Wir haben ein Training, um uns gemeinsam vorzubereiten und deswegen müssen die Ziele unsererseits auch realistisch sein. Auch haben wir uns im Trainerteam bereits vorab ausgetauscht, um Aufgaben zu definieren. Jeder hat seinen Bereich, dennoch werden wir diese auch gemeinsam angehen, damit sowohl Patrick als auch André in ihrer ersten Maßnahme beide ein Gefühl dafür bekommen, was zu tun ist, bei so einem straffen Programm mit vier Spielen in fünf Tagen.“


Das Aufgebot der DEB U18 Auswahl






Eishockey-Magazin

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert