Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Kaufbeuren. (PM DEB) Das deutsche U18-Nationalteam unterlag am Donnerstagabend in Kaufbeuren Schweden mit 1:7. Das einzige Tor für die Gastgeber erzielte vor über 1700... U18 DEB Team scheidet gegen Schweden aus – Sportdirektor Künast: „Die Ergebnisse und der Turnierverlauf gehen so in Ordnung“

Christian Künast – © DEB Media/PR

Kaufbeuren. (PM DEB) Das deutsche U18-Nationalteam unterlag am Donnerstagabend in Kaufbeuren Schweden mit 1:7.

Das einzige Tor für die Gastgeber erzielte vor über 1700 Zuschauern Luca Hauf. Die Weltmeisterschaft ist damit für das deutsche Team beendet. In Landshut geht es am Samstagnachmittag um 14:30 Uhr mit den Halbfinals weiter. Am Sonntag folgen dann die Finalspiele.

Es gab da diese Phase Mitte des zweiten Drittels. Das deutsche Team hatte drei Strafzeiten hintereinander beim Stand von 0:3 überstanden und sich kurzzeitig aufgemacht, vor dem schwedischen Kasten aufzutauchen. Der Puck ging vorne nicht rein, es gab eine weitere Strafzeit und hinten folgte Gegentor vier (34. Minute). Doch selbst da war noch nicht alles verloren. Denn Luca Hauf konnte mit einem Schuss aus Nahdistanz unter die Latte in Minute 36 dann doch endlich das erste deutsche Tor erzielen. Danach war wieder Energie im deutschen Team. Als dann direkt zu Beginn vom Schlussabschnitt zuerst ein Schwede duschen geschickt wurde (Check von Hinten) und dann ein weiterer auf die Strafbank musste, war die Hoffnung auf den 2:4-Anschluss groß. Aber er gelang nicht. Schweden überstand die Überzahl und legte ab Minute 56 drei Treffer nach. Fünf der sieben Tore für die TreKronor fielen in Überzahl. Das zeigt schon deutlich, wie dieses Spiel am Ende entschieden wurde.


Und trotzdem feierten die Kaufbeurer Fans, die das Heimteam zum ersten Mal im Turnier zu Gesicht bekamen, die deutschen Jungs und munterten sie nach vier WM-Niederlagen damit ein wenig auf. Alle sprachen hinterher von der guten und wichtigen Erfahrung. Und alle waren begeistert von der Unterstützung der Fans in Landshut und Kaufbeuren.

Als drei beste Spieler des deutschen Teams im Turnier wurden benannt: #30 Simon Wolf (Red Bull Hockey Academy), #3 Edwin Tropmann (Kölner Junghaie), #16 Roman Kechter (Nürnberg Ice Tigers).

Die Halbfinalspiele der Weltmeisterschaft finden am Samstag in Landshut statt. Dort trifft am Nachmittag Deutschland-Bezwinger Schweden auf Finnland (14:30 Uhr, Live auf SpradeTV). Die Finnen hatten in einem sehr unterhaltsamen Spiel mit dramatischer Schlussphase Titelverteidiger Kanada mit 6:5 nach Verlängerung ausgeschaltet. Abends (18:30 Uhr, Live auf SpradeTV) gibt es dann das Duell der USA (13:3-Sieger gegen Lettland) gegen Tschechien (8:0 gegen die Schweiz). Am Sonntag folgen zu den gleichen Zeiten dann die Spiele um Bronze und Gold. Tickets sind für alle Spiele online unter www.deb-online.de/tickets buchbar.

Stimmen zum Spiel

DEB-Sportdirektor Christian Künast: „Die Ergebnisse und der Turnierverlauf gehen so in Ordnung. Trotzdem bleibt bei mir hängen, dass in jedem Spiel ein wenig mehr drin gewesen wäre. Hier müssen wir bereits weiter unten beginnen, an der Siegermentalität unseres Nachwuchses zu arbeiten. An dieser Stelle aber schon mal ein großes Lob an all unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Freiwillige, Helferinnen und Helfer in Kaufbeuren und Landshut für eine sehr gute Turnierorganisation.”

U18-Bundestrainer Alexander Dück: „Wir müssen lernen, mit Herz zu spielen, wir müssen lernen, über unseren eigenen Schatten zu springen und uns alle in den Dienst der Mannschaft zu stellen.”

Rayan Bettahar (Swift Current Broncos/WHL): „Wir haben nicht in unserer Struktur gespielt, uns nicht an die Taktik richtig gehalten, sind immer nur phasenweise ins Spiel gekommen und gezeigt wie wir eigentlich spielen wollen. ”

1772
In dieser Saison werden die Playoffs im Modus "best of Five" ausgespielt. Zukünftig wieder im Modus "best of Seven". Welcher Modus gefällt Ihnen besser?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später