Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

München. (PM DEB) Ab Dienstag wird sich die U16-Nationalmannschaft mit einem mehrtägigen Lehrgang auf den ersten internationalen Vergleich der neuen Saison vorbereiten. Nach zwei... U16-Lehrgang mündet in Vier-Nationen-Turnier in Füssen / U17-Nationalmannschaft tritt zum internationalen Vergleich in der Schweiz an

DEB Logo - Deutscher Eishockey Bund

München. (PM DEB) Ab Dienstag wird sich die U16-Nationalmannschaft mit einem mehrtägigen Lehrgang auf den ersten internationalen Vergleich der neuen Saison vorbereiten.

Nach zwei vorangegangenen Sichtungslehrgängen, an denen insgesamt 46 Spieler des Jahrgangs 2006 teilnahmen, hat U16-Honorar-Bundestrainer Robert Schroepfer ein 24-köpfiges Aufgebot für die Maßnahme nominiert. Am Bundesstützpunkt in Füssen trifft die U16-Auswahl im Rahmen eines Vier-Nationen-Turniers (19. bis 21. August 2021) auf Österreich, die Schweiz und Weißrussland. Publikum ist nicht zugelassen.

Der weitere Terminplan der U16-Nationalmannschaft sieht zwei internationale Turniere in Finnland vor. Anfang Oktober trifft die DEB-Auswahl in Vierumäki auf zwei Auswahlmannschaften der Finnen, bevor im Dezember ein Vier-Nationen-Turnier in Imatra ausgetragen wird. Neben Finnland und Deutschland werden die Schweiz und die Slowakei teilnehmen.

Robert Schroepfer: „Wir versuchen, die Spieler weiterzuentwickeln und bestmöglich auf die internationalen Spiele vorzubereiten. Jede Maßnahme ist wichtig, um uns kennenzulernen und unser Spielverhalten grundlegend einzustudieren. In Finnland werden die Spieler den nächsten Schritt gehen müssen, da wir hier Spiele auf höchstem läuferisch und spielerischem Niveau erwarten. Für die Spieler, die in der zurückliegenden Zeit keine Spiele oder ausreichende Trainingsmöglichkeiten hatten, wird das sicher herausfordernd. Deshalb haben wir zusätzlich interne Testspiele durchgeführt und geplant, um verschiedene Spielsituationen zu simulieren.“

U17-Nationalmannschaft reist zu Fünf-Nationen-Turnier in die Schweiz

Auch für die U17-Nationalmannschaft steht in den kommenden Tagen ein wichtiger internationaler Vergleich auf dem Programm. Am heutigen Montag reist die Auswahl von U17-Honorar-Bundestrainer Philip Kipp nach Visp (Schweiz), um an einem Fünf-Nationen-Turnier (17. bis 21. August 2021) teilzunehmen. Gegner sind Gastgeber Schweiz, die Slowakei, Tschechien und die USA.

Philip Kipp: „Wir wollen die Grundsätze unserer Spielprinzipien vertiefen und damit die Basis legen, um das Team des Jahrgangs 2005 an die U18 und U20 heranzuführen. Der Lehrgang hat für uns große Bedeutung, da wir uns durch die Pandemie zuletzt auf wenige Maßnahmen beschränken mussten. Daher gilt es jetzt, die Mannschaft Schritt für Schritt an das zu internationale Niveau heranzuführen nach einer Saison ohne vollen Spielbetrieb. Auch wenn andere Nationen einen leichten Vorsprung haben, weil die Beschränkungen des Nachwuchsleistungssport unterschiedlich hart ausgefallen sind, wollen wir uns weiter über unsere eigenen Ziele definieren und das Beste aus uns herausholen.“

Spielplan U16 Vier-Nationen-Turnier in Füssen:
19.08.2021 | 16:00 | GER – AUT (Livestream: aisw.tv/spiel/108462)
20.08.2021 | 18:30 | GER – SUI (Livestream: aisw.tv/spiel/108465)
21.08.2021 | 14:30 | GER – BLR (Livestream: aisw.tv/spiel/108468)

Statistiken und Spielplan U16 Vier-Nationen-Turnier: www.gamepitch.de/turniere/u16-4-nations/

Spielplan U17 Fünf-Nationen-Turnier in Visp:
17.08.2021 | 15:00 |SUI- GER
18.08.2021 | 13:00 |SVK- GER
19.08.2021 | 18:30 |GER – CZE
20.08.2021 | 15:00 |GER – USA

8303
Gelingt DEL-Aufsteiger Bietigheim Steelers der sportliche Klassenerhalt in der DEL?

Eishockey-Magazin

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später