Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Dornbirn. (PM) Der Dornbirner Eishockey Club unterlag den überlegenen Tschechischen Adlern auswärts mit 2:6. Der HC Orli Znojmo war auch im sechsten direkten Aufeinandertreffen...

Logo Dornbirner Eishockey ClubDornbirn. (PM) Der Dornbirner Eishockey Club unterlag den überlegenen Tschechischen Adlern auswärts mit 2:6. Der HC Orli Znojmo war auch im sechsten direkten Aufeinandertreffen für die Vorarlberger, die in der letzten Runde keine Chance auf eine Play-off Teilnahme mehr haben werden, einen Nummer zu groß.

Dornbirn startete mit zu viel offensiver Power, die Adler des HC Orli Znojmo konnten ungehindert ihre Kreise über das Team von Head Coach Dave MacQueen ziehen. Der DEC markierte zwar zunächst den ersten Torschuss durch Andrew Kozek (2.), kassierte im Gegenzug jedoch just zwei Treffer. Richard Jarusek (4.) fälschte unhaltbar ab, ehe 37 Sekunden später Ondrej Fiala (5.) den Doppelschlag nach einem flinken Angriff auf die Anzeige brachte. Nach zehn Minuten konnten sich die Bulldogs einigermaßen formieren, boten fortan Jarusek und Co. Paroli. Noch im ersten Drittel verkürzte Luciano Aquino (18.) nach einem Abpraller.

Gewaltige Gegenwehr
Im Mitteldrittel wehrten sich die Bulldogs mit allen Mitteln, Goalie Patrick DesRochers musste einmal mehr über seine Leistung hinaus wachsen. Dennoch musste sich dieser nach einem weiteren abgefälschten Schuss hinter sich greifen. Tomas Kominek (39./sh) erhöhte numerisch unterlegen auf 3:1. Im Schlussabschnitt hielt Dale Mitchell (47.) zunächst die Chance für die Bulldogs am Leben. Burke Henry (53.), Marek Uram (56./pp) und Jan Lattner (59./en) fixierten jedoch den 6:2-Endstand.

Erste Bank Eishockey Liga, Qualifikationsrunde, 9. Runde:

Dienstag, 19. Februar 2013:
HC Orli Znojmo – Dornbirner Eishockey Club 6:2 (2:1; 1:0; 3:1)
Zimní stadion Znojmo, 1.693 Zuschauer

Tore:
ZNO: 1:0 Jarusek (4.), 2:0 Fiala (5.), 3:1 Kominek (39./sh), 4:2 Henry (53.), 5:2 Uram (56./pp), 6:2 Lattner (59./en)
DEC: 2:1 Aquino (18.), 3:2 Mitchell (47.)

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später