Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Ravensburg. (PM Towerstars) Die vor drei Jahren gestartete Zusammenarbeit der Ravensburg Towerstars mit dem PENNY DEL Club ERC Ingolstadt wird auch in der kommenden... Towerstars und Panther gehen ins vierte Kooperationsjahr

Nico Pertuch – © Kim Enderle

Ravensburg. (PM Towerstars) Die vor drei Jahren gestartete Zusammenarbeit der Ravensburg Towerstars mit dem PENNY DEL Club ERC Ingolstadt wird auch in der kommenden Saison fortgesetzt.

Neben Torhüter Nico Pertuch wurden auch bereits die ersten Feldspieler benannt, die für Förderlizenzen in der kommenden DEL2-Saison vorgesehen sind.

Bei der Förderung und Entwicklung junger und aufstrebender Talente werden die Towerstars, wie schon in den vergangenen drei Jahren, mit dem ERC Ingolstadt kooperieren. Damit wurden die guten und konstruktiven Erfahrungen mit dem PENNY DEL Club weiter untermauert. Nachdem die sportlich Verantwortlichen die notwendigen Voraussetzungen geschaffen haben, konnte der ERC Ingolstadt auch bereits die ersten Spieler benennen, die in der kommenden Saison für die Towerstars einsatzbereit sein werden.

Ein wichtiger Baustein im Kader der Ravensburg Towerstars zur kommenden Saison 2024/2025 ist Torhüter Nico Pertuch. Wie schon in der abgelaufenen Spielzeit wird er von den Panthern des ERC als fester Backup für Ilya Sharipov nach Oberschwaben entsandt. Das 18-jährige Goalie-Talent bestritt in der vergangenen DEL2-Saison 13 Einsätze und kam bei einem Gegentorschnitt von 2,7 auf eine Save-Quote von 90 Prozent.

Unter anderem werden, wie schon im Vorjahr, auch Verteidiger Niklas Hübner (53 Spiele, 8 Assists) sowie Stürmer Noah Dunham (23 Spiele, 3 Tore, 3 Assists) für die neue Saison mit einer Förderlizenz für die Towerstars im DEL2-Spielbetrieb ausgestattet. Ebenfalls vom ERC Ingolstadt bereits für das Sammeln von Spielpraxis vorgesehen ist der 21-jährige Stürmer Johannes Krauß, dessen älterer Bruder Philipp in der Saison 2022/2023 für die Towerstars per Förderlizenz einsetzbar war. Welche Talente zudem noch mit Förderlizenzen ausgestattet werden sowie die jeweiligen Abstellungszeiten für Training und Spieleinsatz werden die Sportlichen Leiter und Trainer im Zuge der weiteren Vorbereitungen sowie später im Saisonverlauf individuell abstimmen.

„Die Zusammenarbeit mit Ravensburg verlief in den vergangenen Jahren immer sehr professionell und kollegial. Wir waren stets im engen Austausch. Die ersten Gespräche mit der neuen sportlichen Führung der Towerstars um den sportlichen Leiter Marius Riedel und dem neuen Headcoach Bo Subr waren sehr positiv. Somit war die Entscheidung für eine Fortführung der Partnerschaft relativ leicht. Wir wollen an die gewachsene Kooperation der vergangenen Jahre anknüpfen, sodass auch weiterhin alle Parteien so stark davon profitieren können wie bisher“, sagt ERC-Sportdirektor Tim Regan.

Marius Riedel, sportlicher Leiter der Ravensburg Towerstars, sagt zur Fortsetzung der Kooperation mit dem ERC Ingolstadt: „Ich bin dem ERC Ingolstadt und Tim Regan sehr dankbar für das entgegengebrachte Vertrauen. Die Kooperation ist für uns über die letzten Jahre eine wichtige Stütze geworden. Von daher freue ich mich, dass beide Vereine und natürlich auch vorrangig die Spieler weiterhin von dieser Kooperation profitieren können.“




1109
Die DEL2 und ihr neuer TV-Partner Sportdeutschland haben die Preisstruktur für die Saison 24/25 veröffentlicht. Ein Einzelspiel kostet 8,90 Euro, der Saisonpass 449 Euro. Sind die Preise angemessen?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert