Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Ravensburg. (PM Towerstars) Die personellen Weichenstellungen zur neuen Saison finden eineinhalb Wochen nach dem sportlichen Saisonende mit den ersten Abgängen ihre Fortsetzung. Die betreffenden... Towerstars geben Abgänge bekannt

Tim Sezemsky – © Kim Enderle

Ravensburg. (PM Towerstars) Die personellen Weichenstellungen zur neuen Saison finden eineinhalb Wochen nach dem sportlichen Saisonende mit den ersten Abgängen ihre Fortsetzung.

Die betreffenden fünf Spieler werden sich entweder auf eigenen Wunsch hin neuen Herausforderungen widmen oder erhielten keine neuen Vertragsangebote.

In der Defensive kommt es zum Abgang von Tim Sezemsky, der vier Spielzeiten und 181 DEL2-Begegnungen für die Towerstars bestritt. Für den 22-jährigen Füssener, dessen Bruder Simon in Ravensburg bereits das Rüstzeug für die weitere Karriere erhielt, waren die Towerstars die erste Profistation in der zweiten Liga. Ebenso nicht mehr für die Towerstars auflaufen wird Oliver Granz, der in seinem zweijährigen Engagement 118 Mal das Ravensburger Trikot trug und mit 64 Scorerpunkten auch viele offensive Impulse gab. Die Zeichen auf Abschied stehen auch bei Stürmer Luigi Calce, der bei den Towerstars seine ersten beiden vollen DEL2-Spielzeiten als Profi bestritt und hierzu mit einem Fördervertrag ausgestattet war. Für die Towerstars trug er insgesamt 135 Mal das Trikot, weitere Einsätze bestritt er per Förderlizenz für die ECDC Memmingen Indians.

Von den Abgängen ist auch das Ausländerkontingent betroffen, hier verabschieden die Towerstars nach drei Spielzeiten ihren Topstürmer Charlie Sarault. Für die Oberschwaben stand er in insgesamt 171 Spielen auf dem Eis, in die Statistik trug sich der inzwischen 32-jährige Kanadier mit starken 180 Scorerpunkten ein. Neben den 42 selbst erzielten Toren leistete Charlie Sarault vor allem als Vorbereiter wertvolle Arbeit. Nach einer Saison mit 17 Toren und 25 Vorlagen wird auch Stürmer Matt Alfaro Ravensburg verlassen. Für den 27-jährigen Kanadier, der als einziger der jetzt vermeldeten Abgänge nicht den Meistertitel 2022/2023 mitgefeiert hat, war die vergangene Saison das erste Engagement in Europa. Zuvor stand der Center ausschließlich bei AHL- und ECHL-Clubs in Nordamerika unter Vertrag.

Die Towerstars bedanken sich herzlich bei den fünf Spielern für ihren aufopferungsvollen Einsatz während ihrer Wirkungszeit in Ravensburg und wünschen für die neuen Herausforderungen viel Erfolg sowie für die private Zukunft alles Gute.




646
Sollte man die Deutsche Eishockey Liga (DEL) mittelfristig von 14 auf 16 Teams aufstocken?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert