Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Schönheide. (PM Wölfe) Die knapp 400 Zuschauer am Sonntagabend im Wolfsbau dürften ihren Besuch nicht bereut haben, denn zum diesjährigen Teddy-Toss-Spiel gab es neben... Torreiches Teddy-Toss-Spiel im Wolfsbau Wölfe mit Sechs-Punkte-Wochenende

© Markus Gläß / Schönheider Wölfe e.V.

Schönheide. (PM Wölfe) Die knapp 400 Zuschauer am Sonntagabend im Wolfsbau dürften ihren Besuch nicht bereut haben, denn zum diesjährigen Teddy-Toss-Spiel gab es neben dem Plüschtier-Regen auch jede Menge Tore und einen am Ende verdienten 7:5 (1:1, 3:1, 3:3)-Heimsieg der Schönheider Wölfe gegen die Tornados vom ELV Niesky zu bejubeln.

Das Team von Coach Sven Schröder machte zudem mit dem neunten Sieg in Folge das Sechs-Punkte-Wochenende perfekt und ist nach dem gestrigen Sieg im Spitzenspiel bei FASS Berlin aktuell auch alleiniger Tabellenführer in der Regionalliga Ost.

War am Samstag in Berlin schon nach 48 Sekunden der erste Wölfe-Treffer gefallen, mussten sich die Fans am Sonntag im Wolfsbau in Geduld üben und obendrein mit ansehen, wie die Gäste aus der Lausitz zweieinhalb Minuten nach Spielbeginn in Überzahl durch Tom Brezina das erste Tor der Partie und die 1:0-Führung für die Tornados erzielte. Zwar waren die Wölfe in der Folge das spielbestimmende Team, doch so richtig gefährliche Toraktionen wollten noch nicht gelingen, da auch Niesky selbstbewusst auftrat und es den Hausherren lange Zeit schwer machte. Erst in der 17. Minute durften dann endlich die zahlreichen Teddybären und Plüschtiere von den Rängen auf das Eis geworfen werden, als Vincent Wolf den umjubelten 1:1-Ausgleich erzielte. Gleichzeitig der Spielstand zur ersten Pause.

Auch in den Mittelabschnitt erwischten die Tornados den besseren Start und holten sich in der 23. Minute die Führung durch das 2:1 von Tom Brezina zurück. Doch die Wölfe zeigten prompt eine Reaktion und drehten die Partie durch einen Doppelschlag von Florian Heinz (29./30.) innerhalb von nur 46 Sekunden in eine eigene 3:2-Führung. Knapp anderthalb Minuten vor dem zweiten Pausentee bauten die Gastgeber ihren Vorsprung sogar noch aus, als Tomas Rubes zum 4:2 traf.

Im Schlussdrittel lieferten sich dann beide Teams ein regelrechtes Scheibenschießen. Für Unterhaltungswert im Wolfsbau war gesorgt, denn es sollten noch weitere sechs Treffer fallen. Zunächst erhöhten die Wölfe durch die beiden Tore von Timon Busse (43.) und Richard Zerbst (49.) den Spielstand auf 6:2, ehe Niesky in Überzahl das 6:3 (55.) durch den mittlerweile Dreifach-Torschützen Tom Brezina gelang. Die Antwort der Wölfe ließ nur 60 Sekunden auf sich warten, als Richard Zerbst auf 7:3 stellte. Mit der sicheren Führung im Rücken stellten die Hausherren aber danach unverständlicherweise das Eishockeyspielen ein. Die Strafe folgte auf den Fuß, denn die Tornados ließen sich nicht lange bitten und kamen durch eine Doppelpack von Tom Domula (57./59.) noch einmal bis auf 7:5 heran. In Gefahr geriet der am Ende verdiente Erfolg für die Wölfe jedoch nicht mehr, denn in den verbleibenden 90 Sekunden bis zur Schlusssirene sollte kein weiterer Treffer mehr fallen.

Am kommenden Samstag, dem 26.11.22, ab 17:00 Uhr ist dann wieder Eishockeyzeit im Wolfsbau. Zum Spitzenspiel in der Regionalliga Ost erwarten die Schönheider Wölfe dann die Akademiker vom FASS Berlin quasi zum direkten Rückspiel im Erzgebirge. Die Tickets für diese Top-Begegnung gibt es ab Montag, 21.11.22, 8:00 Uhr online unter https://schoenheiderwoelfe.vbotickets.com/events.

+++ ACHTUNG +++ Spielplanänderung +++
Nachdem für das am 05.11.22 ausgefallene Heimspiel gegen die Eisbären Juniors Berlin eigentlich schon ein neuer Termin feststand, gibt es dazu eine erneute Änderung. Die Partie wird demnach nicht am 18.12.22 stattfinden, sondern wurde auf Samstag, dem 03.12.22, um 19:30 Uhr in Schönheide vorverlegt. Die übrigen drei Partien gegen die Eisbären Juniors Berlin finden am 17.12.22, 19:00 Uhr in Berlin, am 21.01.23, 17:00 Uhr in Schönheide und am 22.01.23, 17:00 Uhr in Berlin statt.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später