Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Düsseldorf. (PM DEG) Die Düsseldorfer EG hat eines der begehrtesten deutschen Eishockey-Talente seines Jahrgangs unter Vertrag genommen. Stürmer David Lewandowski wird in der kommenden... Top-Talent wechselt vom DEG Eishockey e.V. zu den Profis

David Lewandowski – © Sportfoto-Sale (DR)

Düsseldorf. (PM DEG) Die Düsseldorfer EG hat eines der begehrtesten deutschen Eishockey-Talente seines Jahrgangs unter Vertrag genommen.

Stürmer David Lewandowski wird in der kommenden Saison für die Profis der Rot-Gelben auflaufen. Der erst 17-jährige Sohn des ehemaligen DEG-Spielers Eduard Lewandowski (624 DEL-Spiele, u.a. für die DEG) wechselt aus der U20-Mannschaft des DEG Eishockey e.V. ins DEL-Team.

David Lewandowski ist vor wenigen Wochen mit der deutschen U18-Nationalmanschaft bei der B-Weltmeisterschaft in die A-Gruppe aufgestiegen. Bei diesem Turnier gelangen ihm in fünf Spielen starke sieben Punkte (zwei Tore und fünf Vorlagen). In der Saison 2023/24 war der talentierte Linksschütze für gleich fünf Teams im Einsatz: Neben der deutschen U18 auch für die U17 des DEB, für die U17 und U20 des DEG Eishockey e.V. sowie für die Moskitos Essen in der Oberliga. Teamübergreifend bestritt er 79 Begegnungen und kam dabei auf 87 Punkte (25 Tore, 62 Assists).

Sportdirektor Niki Mondt: „Natürlich ist David Lewandowski mit seinen erst 17 Jahren ein noch sehr junger Spieler. Aber sein Talent und sein Potenzial sind offenkundig. Deshalb bin ich sehr froh, dass wir ihn an uns binden konnten. Wir werden ihn behutsam an das Spiel in der DEL heranführen. Ich bin davon überzeigt, dass er seinen Weg machen wird!“ David Lewandowski: „Ich bin glücklich und stolz, bei der DEG meinen ersten Profi-Vertrag zu unterschreiben. Natürlich wird die PENNY DEL eine große Umstellung für mich, aber ich traue mir zu, mich auch dort zurechtzufinden!“.

David Lewandowski wurde am 20. Februar 2007 in Schwetzingen geboren. Er hat alle Jugendteams des DEG-Nachwuchses durchlaufen, ist 1,86 groß und 79 kg schwer. Seine Rückennummer in Düsseldorf wird möglicherweise die 11.




2959
Update in der Auf- und Abstiegsregelung zwischen DEL und DEL2: Die Mindestkapazität bei den Arenen entfällt, die Punkte beim Stadionindex wurden neu definiert und der Aufstieg ist ab sofort für mehr DEL2-Standorte möglich. Ist die Neureglung gut?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert