Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Innsbruck. (PM Haie) Der HC TIWAG Innsbruck setzt im Tor auch in der kommenden Saison der win2day ICE Hockey League auf Bewährtes. Tom McCollum... Tom McCollum bleibt ein Hai!

HCI Goalie Tom McCollum – © Bratislava Capitals Media/PR

Innsbruck. (PM Haie) Der HC TIWAG Innsbruck setzt im Tor auch in der kommenden Saison der win2day ICE Hockey League auf Bewährtes.

Tom McCollum bleibt zumindest ein weiteres Jahr bei den Haien.

Die Verantwortlichen des HC TIWAG Innsbruck haben somit das Torhütergespann für 22/23 fixiert. Der US-Amerikaner geht in seine bereits dritte Saison bei den Haien, und wird zusammen mit Rene Swette versuchen, den Haie-Kasten möglichst sauber zu halten.

Hier die Statements der Verantwortlichen, und ein Kurzinterview mit Tom McCollum:
Sportsmanager Max Steinacher: „Die Gespräche mit Tom waren sehr unkompliziert, ich bin froh, dass alles unter Dach und Fach ist. Wir freuen uns alle sehr, dass Tom trotz anderer Angebote bei uns bleibt.“

HC TIWAG Innsbruck Head Coach Mitch O’Keefe: „Ich bin sehr happy, dass Tom und seine Familie in Innsbruck bleiben. Tom ist ein mustergültiger Profi, und eine noch stärkere Persönlichkeit. Es ist gut Goalies im Team zu haben, die dir jedes Spiel eine Chance geben, zu gewinnen.“

#33 Tom McCollum

…zur Vertragsverlängerung: „Ich freue mich natürlich. Die Entscheidung ist mir leichtgefallen. Das Team, die Coaches und das Umfeld sind großartig. Meiner Frau und mir gefällt es auch unglaublich gut in Tirol. Es ist etwas Besonderes, hier spielen zu dürfen.“

…zur letzten Saison: „Wir hatten einen guten Start, doch Covid und Verletzungen haben uns zurückgeworfen. Ich glaube auch deshalb haben wir unser Saisonziel Playoffs nicht geschafft.“

…zum Kurzgastspiel bei den Bietigheim Steelers: „Es war eine tolle Erfahrung. Team und Stadt waren auch großartig, alle haben mich gut aufgenommen.“
…über Goalie-Kollegen Rene Swette: „Rene und ich sind ein gutes Team. Wir pushen uns in jedem Training, und versuchen immer, uns gegenseitig besser zu machen. Besonders in meinem ersten Jahr in Innsbruck hat mir Rene sehr geholfen, mich zurechtzufinden.“

…die Ziele für die kommende Saison: „Wie immer besser zu werden, Kleinigkeiten im eigenen Spiel anzupassen und zu verändern. Als Team wollen wir natürlich in die Playoffs. Da habe ich ein gutes Gefühl, denn alle, die bisher unterschrieben haben oder bleiben, haben Qualität.“

…seine Deutsch-Kenntnisse: „Die müssen natürlich besser werden (lacht).“

1777
In dieser Saison werden die Playoffs im Modus "best of Five" ausgespielt. Zukünftig wieder im Modus "best of Seven". Welcher Modus gefällt Ihnen besser?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später