Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Halifax. (PM DEB) Die deutsche U20-Nationalmannschaft sicherte sich am Freitagabend mit einem 4:2 gegen Österreich den ersten Sieg bei der diesjährigen IIHF-U20-Weltmeisterschaft und zieht... Tobi Abstreiter: „Jungs können wirklich stolz auf sich sein“ – DEB U20-Nationalmannschaft sichert sich ersten WM-Sieg und zieht ins Viertelfinale ein

Roman Kechter
Foto: ISPFD

Halifax. (PM DEB) Die deutsche U20-Nationalmannschaft sicherte sich am Freitagabend mit einem 4:2 gegen Österreich den ersten Sieg bei der diesjährigen IIHF-U20-Weltmeisterschaft und zieht somit direkt ins Viertelfinale ein.

Für das DEB-Nachwuchsteam um U20-Bundestrainer Tobias Abstreiter trafen die Stürmer Philipp Krening, Thomas Heigl, Roman Kechter sowie der Verteidiger Leon van der Linde. Als bester Spieler auf deutscher Seite wurde der Torschütze Roman Kechter ausgezeichnet. Bereits morgen um 14:30 (dt. Zeit 19:30 Uhr / MAGENTA Sport) folgt das letzte Vorrundenspiel der Gruppe A gegen Tschechien.

• Bennet Roßmy (Eisbären Berlin / Lausitzer Füchse) führte das DEB-U20-Team heute als Kapitän auf das Eis. An seiner Seite assistierten Leon van der Linde (EHC Red Bull München / ESV Kaufbeuren) sowie Nikolaus Heigl (Red Bull Hockey Juniors).
• Nikita Quapp (Eisbären Berlin / Lausitzer Füchse) startete heute im Tor. Er parierte 31 Schüsse der Österreicher.
• Die Tore auf deutscher Seite erzielten er Philipp Krening (EHC Red Bull München / Red Bull Hockey Juniors), Thomas Heigl (Red Bull Hockey Juniors), Roman Kechter (Nürnberg Ice Tigers) sowie Leon van der Linde (EHC Red Bull München / ESV Kaufbeuren).
• Bester deutscher Spieler wurde Roman Kechter.
• Heute nicht im Line-Up: Rihard Babulis (EC Bad Nauheim), Yannick Proske (Iserlohn Roosters)

Ausführliche Statistiken: 2023 IIHF-WORLD-JUNIOR-CHAMPIONSHIP (iihf.com)

MAGENTA Sport zeigt alle deutschen Partien sowie alle Spiele ab dem Viertelfinale der 2023 IIHF-U20-Weltmeisterschaft in Kanada live und kostenlos.

U20-Bundestrainer Tobias Abstreiter: „Nach dem heutigen Spiel und dem Erreichen des Viertelfinales können die Jungs wirklich stolz auf sich sein. Es war ein hartes Stück Arbeit, jeder hat alles gegeben, alles draußen gelassen und das war genau das, was wir uns vorgestellt und vorgenommen haben. Großen Respekt vor dieser Leistung. Ich denke die Tschechen sind eine sehr starke Mannschaft. Wir müssen uns jetzt erst einmal gut regenerieren. Die Partie gegen Österreich hat heute sehr viel Kraft gekostet. Wir versuchen auch morgen ganz klar wieder eine gute Leistung zu bringen und uns auf das Viertelfinale vorzubereiten.“

Stürmer Bennet Roßmy: „Ich denke wir hatten einen guten Start und sind gut in dieses Spiel gekommen. Im ersten Drittel haben wir gleich mal das eine Tor geschossen und sind nach der ersten Pause weiter gut aus der Kabine gekommen. Wir haben die Kleinigkeiten richtiggemacht, die Scheiben zum Tor gebracht und einfach gut gearbeitet. Für das Spiel morgen gegen Tschechien müssen wir den Schwung von heute mitnehmen und uns so auch gut vorbereiten für das Viertelfinale.“

Kirk Furey, Head Coach Österreich:
„Die Niederlage schmerzt natürlich sehr. Wir haben daran geglaubt, dass wir dieses Spiel gewinnen können und haben dann zum Schluss auch gezeigt, dass es möglich gewesen wäre. Aber wir sind leider in der Partie früh einem Rückstand hinterhergelaufen und das war extrem schwierig. Nun müssen wir nach vorne schauen und uns auf die Relegation konzentrieren!“

Vinzenz Rohrer, Kapitän Österreich: „Das Wichtigste für uns ist, dass wir in der Relegation unsere Leistung über 60 Minuten bringen. Und nicht einfach sagen, das erste Drittel war gut oder das letzte Drittel war gut. Für unseren ersten Sieg brauchen wir eine konstante Leistung über das gesamte Spiel. Natürlich wollten wir das Spiel gegen Deutschland gewinnen, wir haben auch alles dafür getan, wir sind enttäuscht. Wir müssen einfach weiterschauen und die nächsten Spiele einfach besser spielen!“

Finn van Eee, Stürmer Österreich: „Wir haben im ersten Drittel nicht gut begonnen, haben uns dann aber schnell gefunden. Wir haben hart gekämpft bis zum Umfallen, wir hatten zum Schluss richtig gute Chancen, ich selbst mit einem Stangenschuss, ein paar mal der Rebound, der nicht hinein gehen wollte, leider hat es am Ende nicht gereicht!“

Der Spielplan der deutschen U20-Nationalmannschaft

18.12.2022 | 18:00 (dt. Zeit 23 Uhr) | Testspiel | Deutschland – Slowakei 5:0

20.12.2022 | 19:00 (dt. Zeit 0 Uhr +1) | Testspiel | Deutschland – Österreich 3:4 n.V.

22.12.2022 | 19:00 (dt. Zeit 0 Uhr +1) | Testspiel | Deutschland – Lettland 6:3

27.12.2022 | 14:30 (dt. Zeit 19:30) | Deutschland – Schweden 0:1

28.12.2022 | 19:30 (dt. Zeit 00:30 +1) | Kanada – Deutschland 11:2

30.12.2022 | 17:30 (dt. Zeit 22:30) | Deutschland – Österreich 4:2

31.12.2022 | 14:30 (dt. Zeit 19:30) | Tschechien – Deutschland





7785
Bundestrainer gesucht .....

Wer wäre für Sie der perfekte Nachfolger von Toni Söderholm als Herren Eishockey Bundestrainer?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später