Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Ingolstadt. (PM) Der ERC Ingolstadt hat den Vertrag mit Meister-Goalie Timo Pielmeier vorzeitig verlängert. Der 25-jährige Torhüter unterschrieb heute einen Drei-Jahres-Vertrag bis zum Ende...
Timo Pielmeier - © by Eishockey-Magazin (JB)

Timo Pielmeier – © by Eishockey-Magazin (JB)

Ingolstadt. (PM) Der ERC Ingolstadt hat den Vertrag mit Meister-Goalie Timo Pielmeier vorzeitig verlängert. Der 25-jährige Torhüter unterschrieb heute einen Drei-Jahres-Vertrag bis zum Ende der Saison 2016/2017.

 
„Ich fühle mich äußerst wohl in Ingolstadt“, sagt Pielmeier, der sich gleich in seiner ersten Saison bei den Panthern zu einem Rückhalt in der Mannschaft entwickelte und damit ein Garant für die erste Meisterschaft des ERC wurde. Pielmeier lobte nicht nur das neue Team, sondern auch das professionelle Umfeld: „Hier wird sich um alles gekümmert. Die Spieler können sich voll auf den Sport konzentrieren. Ingolstadt ist eine der ersten Adressen in der DEL.“

 
Für ERC-Sportdirektor Jiri Ehrenberger, der Pielmeier bereits aus seinem Engagement in Landshut kennt, ist die Verlängerung mit dem Torhüter ein wichtiger Baustein für die Kaderplanung über die laufende Saison hinaus: „Timo hat nach seinen Jahren in Nordamerika den richtigen Schritt gemacht, zuerst den Weg über die DEL2 zu gehen. Er hat auch in jungen Jahren schnell bewiesen, was für ein Rückhalt er für die Mannschaft ist. Er ist ein ehrgeiziger Spieler, der sich selbst hohe Ziele setzt. In den Playoffs konnte er sein Potential zeigen und wir sind fest davon überzeugt, dass seine Leistungen auch weiterhin herausragend sein werden.“

 
Schon im Mai liefen die ersten Gespräche zwischen dem Deutschen Meister und Pielmeier. Ehrenberger berichtet von einem beiderseitig großen Interesse an einer Vertragsverlängerung: „Um langfristig planen zu können, haben sich beide Seiten schnell auf einen Drei-Jahres-Vertrag geeinigt. Wir sind der Meinung, dass jetzt der richtige Zeitpunkt für die Unterschrift war und somit der ERC Ingolstadt sowie Timo Pielmeier für die Zukunft ein Zeichen für den gemeinsamen Weg setzen können.“

 
Dieses Zeichen soll auch der neu formierten Mannschaft zusätzlichen Rückhalt geben, für die am Freitag bereits ihr zweites Derby auf dem Programm steht: um 19:30 bei den Straubing Tigers.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später