Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos seit 25 Jahren

Bayreuth. (PM Tigers) Aus der AlpsHL wechselt Chris Seto nach Oberfranken. Der kürzlich 27 Jahre alt gewordene Kanadier kam über diverse Nachwuchsligen in Kanada... Tigers nehmen kanadischen Import-Stürmer unter Vertrag

Chris Seto – © DVTK Jegesmedvék

Bayreuth. (PM Tigers) Aus der AlpsHL wechselt Chris Seto nach Oberfranken.

Der kürzlich 27 Jahre alt gewordene Kanadier kam über diverse Nachwuchsligen in Kanada und den USA zur Saison 2017/2018 erstmals zu einem Engagement in China. Dort kam er meist in der VHL zum Einsatz und trug sich bei 130 Einsätzen 60 Mal auf dem Scoreboard ein. Für 29 Partien ging Seto zudem in der KHL für Kunlun Red Star aus Peking aufs Eis.

Erstmals in Europa trat der 1,78 Meter große und 86 Kilo schwere Linksschütze in der Saison 2021/2022 auf den Plan, als er beim ungarischen Rekordmeister DVTK Jegesmedvék anheuerte und in 20 Partien 32 Punkte auf sein persönliches Konto brachte. Es folgte Setos erste Spielzeit in Deutschland: Für Herne gelangen ihm in der OL Nord in 46 Spielen starke 71 Scorerpunkte (30 Tore + 41 Vorlagen). Nach einer weiteren Spielzeit auf dem alten Kontinent, beim Kitzbüheler EC – wo ihm in 41 Einsätzen 22 Tore und 19 Assists zu weiteren Torerfolgen gelangen – erfolgt nun der Wechsel zu den onesto Tigers.

Seto gilt als kluger Offensivakteur, der mit einem hohen Eishockey-IQ ausgestattet ist und neben seinem Zug zum Tor – was sich an den gelieferten Stats ablesen lässt – durch seine Spielweise Raum für seine Mitspieler schafft und diese gut in Szene setzen kann. Die Liebe zu seinem Sport und seine Ziele waren bereits in jungen Jahren vorhanden: „Ich habe mit fünf Jahren zu spielen begonnen und ich hatte schnell den Wunsch, professioneller Eishockeyspieler zu werden. Ich würde gerne so lange spielen wie es geht und irgendwann auch einen Meistertitel, gerne in Deutschland, gewinnen“, formuliert er langfristige Ziele.

Eher weniger typisch ist der Werdegang von Seto zu bezeichnen, nachdem er erstmals im Herrenbereich aufs Eis ging und ins „Reich der Mitte“ wechselte: „China suchte in Kanada junge Eishockeyspieler, die dazu helfen sollten, mehr Jugendliche dem Sport näher zu bringen. Auch auf den Hinblick zu den Olympischen Spielen 2022. Eishockey ist nicht die meistgespielte Sportart dort, wächst aber inzwischen von Jahr zu Jahr.“

Seto, der nach seinem Engagement in Herne wieder nach Deutschland zurückwollte, fand die Gelegenheit über seinen Agenten, der mit den onesto Tigers in Kontakt trat: „Die Chance nach Bayreuth zu kommen, hörte sich sofort sehr gut an und nach einigen wenigen Gesprächen mit Larry Suarez stand die Entscheidung schnell fest.“

„Chris ist ein großer Gewinn für uns und ich bin sehr zufrieden, dass es mit der Verpflichtung geklappt hat und wir ihn von uns überzeugen konnten. Eben auch weil er nicht wenige Angebote hatte. Er ist ein Spieler, der gar nicht so auffällt, aber seine Aufgaben auf dem Eis immer super erledigt. Wenn er an der Scheibe ist, kommt immer etwas Gutes dabei raus. Er hat einen guten Zug zum Tor, findet aber wenn nötig, ‚gutes Eis‘ und schafft Räume für Mitspieler. Auch wenn es noch sehr früh ist aber ich kann mir vorstellen, dass er gut zu Vihavainen passt,“ ist Head-Coach Suarez voll des Lobes für seinen neuen Flügelstürmer.

Klare Vorstellungen hat der in British Columbia geborene Seto für seine Zeit in Bayreuth durchaus: „Mein Ziel ist es, jeden Tag ein bisschen besser zu werden und auch ein Vorbild für die jungen Spieler in Bayreuth zu sein. Für das Team würde ich mir wünschen, die Playoffs zu erreichen und dann gerne einen großartigen ‚Playoff-Run‘ hinzulegen.“

Coach Suarez pflichtet bei, was den künftigen Status des Neuzugangs angehen kann: „Ich weiß aus Herne, dass Chris ein Teamspieler ist und auch in der Kabine sehr beliebt war. Er ist ein dankbarer Mensch und geht mit jedem sehr respektvoll um. Es ist wichtig, dass die Jungs auch zusammenpassen und hier bin ich überzeugt, dass wir einen Spieler mit großem Charakter verpflichten konnten.“

Seto freut sich auf seine neuen Aufgaben und die für ihn neue Region, die er kennenlernen wird: „Ich freue mich sehr, bald den südlicheren Teil Deutschlands und vor allem Bayreuth kennen zu lernen. Ebenso auf die Oberliga Süd. In Deutschland wird sehr schnelles und schlagkräftiges Eishockey gespielt, was großen Spaß macht. Ich mag es, in einem Land zu spielen, was absolut konkurrenzfähig ist.“

Seto, der Mitte August nach Bayreuth kommen wird, geht zukünftig mit der Nummer 9 auf Torejagd für die onesto Tigers.
-av-

Der Kader 2024/2025

Trainer: Larry Suarez
Torhüter: Justin Spiewok, Ilya Andryukhov
Verteidigung: Maurice Becker, Niklas Heyer, Paul Reiner, Michal Spacek, Maximilian Menner, Lucas Flade
Sturm: Jan Hammerbauer, Sam Verelst, Edmund Junemann, Dominik Piskor, Moritz Israel, Tatu Vihavainen, Konstantin Melnikow, Chris Seto




1099
Die DEL2 und ihr neuer TV-Partner Sportdeutschland haben die Preisstruktur für die Saison 24/25 veröffentlicht. Ein Einzelspiel kostet 8,90 Euro, der Saisonpass 449 Euro. Sind die Preise angemessen?

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert