Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Bietigheim. (PM) Es geht wieder los im Bietigheimer Ellental. Während am Neubau der neuen Arena Tag für Tag fleißig gearbeitet wird, war man auch...

Kevin Gaudet startet mit seinem Team in die Testspielphase – © by Eishockey-Magazin (SP)

Bietigheim. (PM) Es geht wieder los im Bietigheimer Ellental. Während am Neubau der neuen Arena Tag für Tag fleißig gearbeitet wird, war man auch wenige Meter weiter, in der Bietigheimer Eishalle nicht untätig. Coach Kevin Gaudet bat seine Mannschaft unlängst zum Trainingsauftakt auf das glatte Parkett und steckt nun mitten in den Vorbereitungen für die kommende Spielzeit. Zum ersten Testspiel in der Vorbereitungsphase begrüßen die Steelers am kommenden Freitag um 20.00 Uhr die Étoile Noire de Strasbourg. 

Während Trainer Daniel Bourdages in den letzten Jahren verstärkt auf Kräfte aus Tschechien und der Slowakei setzte, haben es ihm dieses Jahr die Schweden angetan. Gleich vier Skandinavier finden sich nun in den Reihen der Elsässer. Jesper Olsson, Kenny Kallström, Rickard Rollin Carlsson gehören ebenso zum Stammpersonal wie Fredrik Abrahamsson. Mit ihm könnten die Verantwortlichen einen zukünftigen Star ins Elsass gelotst haben. Der rechte Flügelflitzer durchlief einschließlich der U19 alle Jugend-Nationalmannschaften Schwedens und war bereits erfolgreich in der Allsvenskan für Almtuna sowie in Norwegen für Lillehammer aktiv. Neben erfahrenen Kräften wie den drei Slowaken Jan Cibula, Michal Cesnek oder Vladimir Hiadlovsky setzen die Straßburger stark auf junge Talente. Gleich sechs Spieler aus den Jahrgängen ´88 oder jünger stehen im Profikader der Étoile Noire.

In den beiden bisherigen Spielen gegen den französischen Vizemeister aus der Saison 2010 / 2011 gab es bisher zwei Siege für die Steelers. Vor vier Jahren konnte sich die Schwaben auswärts mit 3:1 und zu Hause mit einem glatten 3:0 Sieg gegen die „Schwarzen Sterne” behaupten. Nachdem schon das für Dienstag geplante Auswärtsspiel in Straßburg wegen Problemen mit dem Eis ausfallen musste sind die Bietigheimer Kufencracks nun gleich doppelt heiß auf das erste Spiel im Steelers Trikot und bauen auf die Unterstützung ihrer Fans. Spielbeginn ist um 20.00 Uhr.

Am Sonntag geht es für die Steelers dann auch mal wieder ins Breisgau. Bei den Wölfen Freiburg steigt am Sonntag dann das erste Auswärtsspiel für die Schwaben. Nach dem die Fans am Dienstag schon auf die Auswärtsfahrt nach Straßburg verzichten mussten hoffen die Bietigheimer Cracks nun auf die zahlreiche Unterstützung ihrer Fans im Badischen. Auch die Ice Hawks werden einen Bus einsetzen und locken bei 45 Anmeldungen mit einem Fahrpreis von nur 10€.

Eishockey-Magazin

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Push Nachrichten
Nichts mehr verpassen! Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Neuigkeiten
Erlauben
Später